Navigation und Service

Springe direkt zu:

Aktuelle Hinweise zu Corona-Schnelltests

Eine Person hält das Röhrchen eines Schnelltests in der Hand.

Die städtischen Testzentren – mit Ausnahme der Teststationen am Theater und am Schuhhausplatz, die ab sofort geschlossen sind – bleiben bis auf Weiteres geöffnet. Aber: Es wird keine Online-Terminvereinbarung für die Testungen mehr geben. Neu ist auch, dass aufgrund der geänderten Coronavirus-Testverordnung des Bundes für die meisten der Corona-Schnelltest künftig drei Euro kosten wird. Nur unter bestimmten Voraussetzungen haben Bürgerinnen und Bürger ohne Krankheitssymptome weiterhin Anspruch auf kostenlose Bürgertests.
Weitere Infos zum Testen
Allgemeine Infos zu Corona

Ludwig-Erhard-Brücke feierlich eröffnet

Die Verantwortlichen der Sanierung auf der Ludwig-Erhard-Brücke

Am 30. Juni fand der feierliche Abschluss der Sanierungsarbeiten der Ludwig-Erhard-Brücke statt. Die Abteilung Verkehrsinfrastruktur der Stadt Ulm hatte Ende März 2021 begonnen, die Brücke, die eine wichtige Ost-West-Verbindung für Ulm darstellt, für insgesamt 8,745 Millionen Euro zu sanieren. Seit Mitte Mai dieses Jahres ist die Brücke wieder für den Verkehr freigegeben – sechs Wochen früher als geplant. Weiter

Nutzung des Donauradwegs während des Donaufests

Der Radverkehr wird über die Neue Straße umgeleitet.

Während des Donaufestes sowie zum Auf- und Abbau der Stände und Bühnen ist der Radverkehr am Donauufer bis einschließlich Mittwoch, 13. Juli, eingeschränkt. Auf dem Festgelände dürfen Fahrräder nur geschoben werden. Die Stadt Ulm empfiehlt Radlerinnen und Radlern deshalb, den Abschnitt zwischen Wilhelmshöhe und Herdbrücke über die Neue Straße zu umfahren. Mehr zum Donaufest