Navigation und Service

Springe direkt zu:

Die Feuerwehr Ulm ...

bei der Tierrettung

Das sogenannte Kleineinsatzfahrzeug der Feuerwehr Ulm auf Fiat-Ducato Basis mit geöffneter Schiebetür und der dahinter befindlichen Tierfang- und Tiertransportausrüstung.

© Feuerwehr Ulm

Nicht nur für Menschen sondern auch für Tiere, die in Not geraten sind, rückt unsere Feuerwehr zur schnellen Hilfeleistung aus. In Ulm sind dies im Jahresdurchschnitt ca. 130 Einsätze bei denen z.B. verletzte Schwäne, Katzen vom Baum, entlaufene Hunde und verunglückte Pferde gerettet werden. Gefangene oder gerettete Tiere werden je nach gesundheitlicher Verfassung an einer geeigneten Stelle direkt wieder in die Freiheit entlassen oder zur weiteren Betreuung ins Tierheim Ulm gegeben. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit bei besonderen Einsätzen einen Tierarzt an die Einsatzstelle hinzuzuziehen um verletzte Tiere zu versorgen.

Für diese Einsätze besitzt die Feuerwehr Ulm ein kleines wendiges Einsatzfahrzeug, welches mit speziellen Tierfanggeräten wie einem Kescher, einem Wurfnetz, einer Tiertransportbox, einer Tierfangschlinge oder auch mit Futter sowie einer Imkerausrüstung ausgerüstet ist.