Navigation und Service

Springe direkt zu:
Banner für die Landesgartenschau

Verlorengegangene Freiräume zurückerobern

Freiräume zurückerobern

Link zum Artikel ...
Festungsanlage in den Stadtraum integrieren

Festungsanlage in den Stadtraum integrieren

Link zum Artikel ...
Ökologie aufwerten und Biodiversität stärken

Ökologie aufwerten - Biodiversität stärken

Link zum Artikel ...
Verkehrsdominanz reduzieren

Verkehrsdominanz reduzieren

Link zum Artikel ...

Heilbronner Gartenzwerg Karl zu Besuch in Ulm

Ein pinkfarbener, menschgroßer Gartenzwerg steht auf dem Münsterplatz.

Der 1,60 Meter große Gartenzwerg Karl wird in den nächsten Wochen immer wieder an verschiedenen Plätzen in Ulm auftauchen und so Werbung für die Bundesgartenschau in Heilbronn machen. Am 7. Juni traf er auf dem Münsterplatz ein. Baubürgermeister Tim von Winning nahm ihn von Berthold Stückle, dem Leiter und Prokuristen der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH, entgegen. Bis zum 6. Oktober wird der pinkfarbene Karl, der für ein gemeinsames Selfie gerne bereit steht, in Ulm unterwegs sein.

Weiter

Wir entdecken die Möglichkeiten!

Luftbild der Kienlesbergkaserne

Es sind noch elf Jahre bis zur Landesgartenschau. 2019 steht ganz im Zeichen des Entdeckens der vielen Möglichkeiten einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Gehen Sie gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung auf Entdeckungsreise. Fahren Sie mit uns zur Bundesgartenschau nach Heilbronn, zur Remstal Gartenschau oder zur bayerischen Gartenschau nach Wassertrüdingen.

Weiter

Ulm richtet Landesgartenschau 2030 aus

Eine Teichanlage in der Friedrichsau

Ulm hat am 3. Juli 2018 den Zuschlag für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2030 erhalten. Damit wird Ulm genau 50 Jahre, nachdem erstmals eine Landesgartenschau in der Donaustadt stattfand, erneut eine Schau ausrichten.

Weiter