Navigation und Service

Springe direkt zu:

Klimabündnis

Logo Klimabündnis

Seit 1993 ist die Stadt Ulm Mitglied des Klimabündnisses. Die Organisation verbindet lokales Handeln mit globaler Verantwortung und ist mit über 1700 Gemeinden aus 26 europäischen Ländern das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet. Weiter

Klimaschutzkonzept der Stadt Ulm

Dutzende von Solarzellen einer Solaranlage, hinter der sich der Horizont der Stadt Ulm erhebt.

Das Klimaschutzkonzept der Stadt Ulm dient als strategischer Leitfaden für eine langfristige Klimaschutzpolitik. Erklärtes Ziel ist es, den Treibhausgasverbrauch bis zum Jahr 2050 auf 2 Tonnen pro Kopf zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die Emissionen alle zehn Jahre um 2 Tonnen je Einwohner reduziert werden. Weiter

Förderung Klimaschutzmanagement

Logo Klimaschutz Initiative

Zur Umsetzung der Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes wurde ein Klimaschutzmanagement in Form einer Personalstelle bewilligt. Diese Unterstützung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie deren Projektpartner, dem Projektträger Jülich, erfolgt in Form einer Förderung von 65 % der Gesamtkosten des Klimaschutzmanagements.... Weiter

Wattbewerb

Logo Wattbewerb

Wattbewerb ist ein Wettbewerb für Städte und zukünftig auch Gemeinden, bei dem es um den beschleunigten Ausbau von Photovoltaik geht. Unser Ziel ist es, die Energiewende in Deutschland durch exponentiellen Ausbau von Photovoltaik zu beschleunigen. Dies dient dem Erreichen des 1,5°C-Ziels des Pariser Klimaschutzabkommens, das durch die gegenwärtig von der Politik getroffenen... Weiter

Kommunale Wärmeplanung in Ulm

Blick auf die Biomasseheizkraftwerke

Was ist der kommunale Wärmeplan? Die Stadt Ulm und das Ingenieurbüro ebök aus Tübingen haben im Führsommer 2021 mit der Erstellung des kommunalen Wärmeplans begonnen. Ziel dieses Konzeptes ist es, in vier Schritten eine klimaneutrale Wärmeversorgung für Ulm zu planen. Der Wärmeplan ist dadurch einer der wichtigsten Prozesse für eine Kommune, um die... Weiter