Navigation und Service

Springe direkt zu:
Sängerin auf der Bühne des Ulmer Zelts

Besuch von Kultureinrichtungen

Liebe Kulturbesucherinnen und -besucher, bitte beachten Sie die Corona-Regelungen in Baden-Württemberg zum Besuch von Kultureinrichtungen und Veranstaltungen in Innenräumen. Es gilt die 3-G-Regel (getestet - genesen - geimpft). Davon ausgenommen ist die zügige Ausleihe und Rückgabe von Medien in der Stadtbibliothek. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites der Kulturbetriebe:
museumulm.de
stadthaus.ulm.de
stadtbibliothek.ulm.de
musikschule.ulm.de
stadtarchiv.ulm.de

Allgemeine Projektförderung / Kulturelle Vorhaben

Begeistertes Publikum

Jetzt bewerben! Anträge auf Förderung für Projekte im Jahr 2022 können ab sofort bis 01.12.2021 gestellt werden Spartenübergreifend fördert die Stadt Ulm außergewöhnliche kulturelle Vorhaben, die in Ulm umgesetzt werden. Ob Bildende oder Darstellende Kunst, Film, Literatur - innovative künstlerische Projekte, die in Ulm umgesetzt werden, sind... Weiter

Nussknacker und Mausekönig

tanzende Menschen

Die schüchterne Marie liebt es, auf dem Dachboden zwischen bunten Hüten und Spielzeug nach verborgenen Schätzen und Kuriositäten zu stöbern und sich in Fantasiewelten zu träumen. Einfach die Realität vergessen! Als dem Mädchen eines Tages der Nussknacker in die Hände fällt, ahnt sie nicht, dass dieses bizarre, hölzerne Männchen mit ihr in... Weiter

Preisverleihung Förderpreis Junge Ulmer Kunst 2021

Förderpreis Junge Ulmer Kunst 2021, rote Spirale, Logo

Mit dem Förderpreis Junge Ulmer Kunst fördert die Stadt Ulm seit 1987/88 junge Ulmer Künstlerinnen und Künstler, die sich an einer Schnittstelle ihres künstlerischen und beruflichen Werdegangs befinden. Dieses Jahr wird der Preis zum 17. Mal vergeben und zum ersten Mal seit 10 Jahren in allen sechs Sparten: Film, Klassische und Populäre Musik, Literatur, sowie... Weiter

Fotografieausstellung Metamorphosen

Insekt in Nahaufnahme

Die unerklärliche Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling beeindruckt schon Kinder. Auch andere Arten verändern sich im Verlaufe ihres Lebens fundamental und wechseln, wie die Libelle, sogar das Lebenselement. Die Begeisterung für diesen magischen Prozess nimmt Nicole Ottawa (*1965) und Oliver Meckes (*1963) vollständig gefangen. Verortet zwischen Wissenschaft und Kunst... Weiter