Navigation und Service

Springe direkt zu:

News | Archiv

Listenansicht

Treffer 1 bis 20 von 67

  • HfT Studenten zu Besuch in Ulm

    Stuttgarter Studenten lernen mit der Smart City Ulm

    Die Zusammenarbeit zwischen Masterstudenten der Hochschule für Technik in Stuttgart und der Stadt Ulm geht in die erste Runde: Als Auftakt fand Mitte Oktober ein Praxisaustausch in Ulm statt. Im Zentrum dieser Zusammenarbeit steht die gemeinsame Erarbeitung von Smart City-Fallstudien über die nächsten Monate. Dazu besuchte eine Gruppe von Architektinnen, Bauingenieuren und...

    Mehr Details
  • Herausforderungen smart city ulm

    Clever4city

    Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), gab im Juli 2019 bekannt, dass Ulm zu den Gewinnern der ersten Förderstaffel der Ausschreibung „Modellprojekte Smart Cities“ gehört. Ulm wird mit 8 Millionen Euro im Zeitraum von 2020 bis 2026 gefördert. 4 Millionen Euro steuert die Stadt selbst bei. Die wachsende Stadt, Demographischer Wandel sowie Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Schwerpunkte, die die strategischen Ausrichtung einer im Projekt "Ulm4Clever City" zu entwickelnden Smart City-Stratgie mit bestimmen.

    Mehr Details
  • Eine Bank aus Metall, in der es an der Seite USB-Anschlüsse zum Aufladen von Smartphones gibt.

    Glückwünsche zu einem Jahr LoRaPark

    Führungen, Glückwünsche und Lobreden gab es zum einjährigen Bestehen des LoRaParks auf dem Weinhof in Ulm. Beim Festabend im Foyer der Sparkasse wurde mehrfach daran erinnert, dass das innovative digitale Projekt mittlerweile bundesweit auf großes Interesse stößt. So ist der LoRaPark ein Beispiel für den Innovationsgeist in der Stadt Ulm. Wie bei jedem...

    Mehr Details
  • Illustration_IPA

    Ulm im Finale der Innovation in Politics Awards 2021

    Ulm zählt zu den führenden Städten Europas im Bereich Digitalisierung. Das zeigt der "Innovation in Politcs Award 2021", der mittlerweile die jeweils 10 Wettbewerbs-Finalisten in insgesamt neun Kategorien veröffentlichte. Der Sieger jeder Kategorie werden im Rahmen einer Konferenz im Dezember bekanntgegeben, die genaue Terminierung steht noch aus. Eine Jury aus 1032...

    Mehr Details
  • Logo Smart City Strategie

    Gemeinderat beschließt Smart City Strategie

    Mit großer Mehrheit hat der Ulmer Gemeinderat in seiner Sitzung am 13. Oktober in der Donauhalle der vorgelegten Smart City Strategie zugestimmt. Bei nur zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung ebnete das Stadtparlament den Weg für die nächste Phase der Digitalisierung in Ulm. Für Oberbürgermeister Gunter Czisch ist der Beschluss ein "Meilenstein auf dem Weg Ulms zur Smart...

    Mehr Details
  • SC_home_2

    Mission Smart City

    Ulm ist eine Stadt im Wandel und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Veränderungen und Umbrüche der kommenden Jahre gut zu gestalten. Dabei müssen sich alle kommunalen digitalen Ansätze an den großen Zukunftsaufgaben messen lassen. Die folgende Frage ist der Ausgangspunkt der Mission Smart City: „Wie können wir unsere wachsende und sich wandelnde Stadt so...

    Mehr Details
  • SC_Start

    Die Zukunft der Zukunftsstadt - Vortragsreihe startet

    In vielen Bereichen von Forschung, Politik und Wirtschaft werden bereits Projekte entwickelt und durchgeführt an denen auch Bürgerinnen und Bürger beteiligt sind. Um die Ergebnisse aus diesen Projekten und das neue digitale Wissen weiter in der Bürgerschaft zu tragen und verständlich zu machen, bieten die vh Ulm, die Digitale Agenda und das ZAWiW der Universität Ulm...

    Mehr Details
  • Münster Sensor

    Ulm feiert LoRaPark mit Aktionstag

    Der innovative LoRaPark auf dem Weinhof in Ulm besteht seit einem Jahr. Dies wird gefeiert mit Führungen, Reden und Informationen zur EXPO in Dubai, wo das Ulmer LoRaWan-Konzept präsentiert wird. Anlässlich des einjährigen Bestehens des LoRaParks auf dem Weinhof findet am Montag, 18. Oktober ab 15 Uhr, ein Aktionstag auf dem Weinhof und in den Räumen der Sparkasse Ulm...

    Mehr Details
  • Smart City Partner Ulm und Berlin: (von links) Damian Wagner-Herold, Sabine Meigel, Oberbürgermeister Czisch, Karen Laßmann, Dr. Frank Nägele

    Smart City Ulm pflegt Partnerschaft mit Berlin

    Das Thema "Smart City" steht weit oben auf der Agenda der Stadt Ulm - und auch Berlins. Beide Kommunen sind Projektstädte der Förderlinie "Smart City" des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Staatssekretär Dr. Nägele und Frau Laßmann besuchten Ulm und ließen sich von Oberbürgermeister Czisch über die städtebauliche Entwicklung...

    Mehr Details
  • Ein Gruppenbild auf der Treppe im Ulmer Rathaus

    SmartCity-Fachbeirat tagt in Ulm

    Der Fachbeirat ist sich einig: Weiter so! Die Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland, die die Stadt auf ihrem Weg hin zu einer smarten Kommune begleiten, bescheinigten der Ulmer Digitalstrategie große Weitsicht - mit Vorbildcharakter. In Ulm denkt man schon heute an morgen. Das klingt simpel, doch dahinter steckt ein mit langer Hand vorbereitetes Konzept, das die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger steigern wird.

    Mehr Details
  • Künstlerisch nachgestellter Bürgerdialog zum digitalen Wandel

    Bürgerdialog als Schauspiel - dieses Experiment zeigt die Zukunftsstadt 2030 der Stadt Ulm gemeinsam mit dem ZAWiW der Uni Ulm am kommenden Mittwoch, 6. Oktober von 18 bis 20.30 Uhr, in der Familienbildungsstätte Ulm (Sattlergasse 6). Ursprünglich für Mitte Juli angekündigt, wird der verschobene Termin nun nachgeholt.

    Mehr Details
  • Thierry_Breton

    Im Blickfeld der EU

    Bürgermeister-Dialog mit EU-Kommissar Thierry Breton verschoben - Wir halten Sie auf dem Laufenden.
    Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch ist zu einem hochrangigen Dialog zwischen Bürgermeistern aus der Europäischen Union und EU-Kommissar Thierry Breton eingeladen. Ursprünglich war ein Treffen für den 30. September 2021 geplant, bei dem sich - teils in Brüssel, teils per Videoschaltung - 13 Bürgermeister in zwei Gesprächsrunden mit dem EU-Kommissar zu aktuellen Fragen zum Stand und der Möglichkeiten der Digitalisierung austauschen. Dieser Termin musste von Seiten des Kommissars nun verschoben werden.

    Mehr Details
  • Digitalmentor*innen für Ulm gesucht!

    Die Stadt Ulm gestaltet den digitalen Wandel gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern. Deshalb ist es der Stadt wichtig, dass jede und jeder an der Digitalisierung teilhaben kann. Dafür gibt es in Ulm Digitalmentorinnen und Digitalmentoren, die sich ehrenamtlich engagieren und Fragen rund um Smartphone, Tablet, Videokonferenzen und Digitalisierung im Alltag beantworten. Offene Sprechstunden mit den Digitalmentor*innen ergänzen an verschiedenen Standorten in Ulm, etwa am Eselsberg oder in der Stadtmitte, das Beratungsangebot.

    Mehr Details
  • Ulm_Panoramaansicht

    Nachhaltig & Digital

    Ulm ist auf einem guten Weg, Nachhaltigkeit und Digitalisierung wirksam weiter zu entwickeln, denn es gibt bereits viele Projekte und Initiativen, die Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammenbringen. So erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Impuls-Events im Sommer 2021 unter anderen, was man zuhause oder im Betrieb gegen Lebensmittelverschwendung tun kann. Vorgestellt wurde...

    Mehr Details
  • Staatssekretärin Bohle am Boxenstopp

    Förderer & Partner

    An der Digitalen Stadt Ulm arbeiten viele mit. Engagierte Bürgerinnen und Bürger, die Stadtwirtschaft, die Wissenschaft und Unternehmen. Nicht zuletzt gibt es auch in der Verwaltung Kolleginnen und Kollegen, die sich mit Leidenschaft und Herzblut um den digitalen Wandel kümmern, die bei Fragen helfen oder in Projekten unterstützen. Das sind zum einen die Geschäftsstelle...

    Mehr Details
  • Boxenstopp beim Rathaus

    Der Boxenstopp. Mitten in Ulm.

    Der Boxenstopp ist vorbei, die Mission für ein digitales Morgen geht weiter. Mitten in der Stadt gab es für drei Wochen einen Freiraum, in dem wir zusammen über Stadtentwicklung und Digitalisierung sprechen und konkrete Ansätze für digitale Lösungen entwickeln konnten. Als Teil der Stadtverwaltung Ulm gestaltet die Geschäftsstelle Digitale Agenda die digitale...

    Mehr Details
  • Stadtkarte von Ulm mit grünen Markierungen auf den zentralen Plätzen

    Besuchertrend - Sensoren zeigen, wo mehr los ist

    Manchmal helfen schon kleine Hinweise, eine gute Entscheidung zu treffen: Mit Hilfe von acht Sensoren können Besucherinnen und Besucher in Ulm ab jetzt erkennen, an welchen Orten der Innenstadt mehr oder weniger los ist. Die entsprechende Karte zeigt in grünen und gelben Wolken, wie hoch das aktuelle Besucheraufkommen an acht Schlüsselpunkten der Ulmer City ist.

    Mehr Details
  • Tilman Santarius

    Nachhaltig & Digital - Das Impuls-Event

    „Nachhaltig & Digital – geht das?“ - das Impuls-Event der Digitalen Agenda lieferte am 26. Juli 2021 inspirierende Antworten, informierte über aktuelle Projekte und Initiativen und setzt bei der Stadtentwicklung auf eine engagierte Bürgerschaft. Gunter Czisch ist offen für alles: „Es können gerne auch verrückte Ideen sein.“ Der...

    Mehr Details
  • SC_Start

    Die Grundlagen

    Smart Cities sind nachhaltiger und integrierter Stadtentwicklung verpflichtet. Die digitale Transformation bietet Städten, Kreisen und Gemeinden Chancen auf dem Weg der nachhaltigen Entwicklung und zielt auf die ressourcenschonende, bedarfsgerechte Lösung der zentralen Herausforderungen der Stadtentwicklung ab. Die Faktoren und Komponenten, die eine Stadtentwicklung zur Smart City sind...

    Mehr Details
  • Community in Ulm

    Die wachsende Zahl der OK Labs der Initiative „Code for Germany“ (Open Knowledge Foundation), in denen Open-Data-Interessierte zusammenkommen, um nützliche Anwendungen und Visualisierungen für die Stadt und ihre Bewohner zu entwickeln, zeigt die wachsende Bedeutung und Akzeptanz von Open Data. Die open data community in Ulm hat sich aus der Uni Ulm heraus gebildet. Schon im...

    Mehr Details