Navigation und Service

Springe direkt zu:

News | Archiv

Listenansicht

Treffer 1 bis 20 von 88

  • BWS_Plan

    wir.für.ulm.

    Am 25. Juni laden wir Euch in die Ulmer Volkshochschule zur bürger.werkstatt.2022 ein. An diesem Tag bieten wir Euch fünf Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Welche das sind, findet Ihr in diesem Überblick. Ziel an diesem Samstag ist, dass wir gemeinsam bereits bestehende Themen weiterentwickeln oder auch eure eigenen, neuen Ideen anpacken. Damit das gut gelingen...

    Mehr Details
  • m25_Videowall_uzw

    Das war die ulm.zukunft.werkstatt im m25

    Im Rahmen der Ausstellung "ulm.zukunft.werkstatt" im m25 – dem Stadt Forum Ulm am Münsterplatz 25 – gab es Informationen aus der Zukunftsstadt in Ulm. Videos, Filme, Slide-Show und eine Übersicht zu den Ergebnissen aus den Projekten der Zukunftskommune - ein Blick auf kleine Erkenntnisse, die für Ulm große Auswirkungen haben können. Größtes...

    Mehr Details
  • Buergerwerkstatt_GR

    vh-Vortragsreihe zur bürger.werkstatt.2022

    In vielen Bereichen von Forschung, Politik und Wirtschaft werden bereits Projekte entwickelt und durchgeführt, an denen auch Bürgerinnen und Bürger beteiligt sind. Um die Ergebnisse aus diesen Projekten und das neue digitale Wissen weiter in der Bürgerschaft zu tragen und verständlich zu machen, bieten die vh Ulm, die Digitale Agenda und das ZAWiW der Universität Ulm...

    Mehr Details
  • MSWS_Ulm_Auftakt_Panel

    Frohe Kunde zum Auftakt der Morgenstadt-Werkstatt

    Am Montag, 2.Mai, startete in Ulm Baden-Württembergs größtes Innovationsfestival für Kommunen und Landkreise: die Morgenstadt Werkstatt NEO – diesmal unter dem Motto »Gemeinsam nachhaltig digitalisieren«. Veranstaltet von Fraunhofer IAO, ausgerichtet in Ulm. Und schon in den Grußworten gab es gute Nachrichten aus Berlin für Ulm: Renate Mitterhuber...

    Mehr Details
  • SC_home_2

    The smart city strategy Ulm - presented in English

    MI | 13.04. | 17 - 18 Uhr | m25 city forum "Too many cooks spoil the broth?" No, not in Ulm, where lots of different parties from the economy, science, society and the city administration created the Smart City Strategy for Ulm over the last two years. What is a smart city? In short, a smart city makes more out of less. It needs fewer resources and at the same time creates more quality of life...

    Mehr Details
  • ZB_Urbaner_Datenraum

    "Wohnst du noch oder sammelst du schon?"

    FR | 08.04. | 16 - 17:30 Uhr | im m25 Praktische Beispiele aus anderswo in Europa, wie Stadtbewohner*innen Daten sammeln und so zu einer lebenswerteren Stadt beitragen. Blicken Sie mit uns zusammen über den nationalen Tellerrand in andere europäische Städte. Im ersten Teil der Veranstaltung schauen wir uns Projekte an, bei denen Bürger*innen Daten aus ihrer städtischen...

    Mehr Details
  • KTS-Regiokonferenz_Ulm

    Ulm ist Gastgeber der KTS-Regionalkonferenz

    Die Smart City Strategie Ulm weckt Neugier - in ganz Deutschland: Mehr als 130 Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und Institutionen innerhalb der Republik folgten der Einladung der Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities (KTS), die ihren Sitz in Bonn hat und eben just in Ulm ihre dritte Regionalkonferenz ausrichtete: „Smart-City-Strategien gemeinsam entwickeln und...

    Mehr Details
  • Münster Sensor

    LoRaWAN, Münster & mehr | Themenabend im m25

    Donnerstag, 07. April | 17 - 19 Uhr | im m25 Die Ausstellung "ulm.zukunft.werkstatt" bietet am 7. April im m25 – dem Stadt Forum Ulm am Münsterplatz 25 – einen LoRaWAN-Themenabend: Hier werden ab 17 Uhr die vielfältigen Möglichkeiten des "Niederfrequenz-Netzwerks" erklärt und dargestellt. LoRaWAN steht für "Low Range Wide Area Network"- ein Netzwerk, das in Ulm...

    Mehr Details
  • A_Knoch

    Digitalisierung nachhaltig verantworten

    Donnerstag, 31. März | 17 - 19 Uhr | im m25 Digitalisierung betrifft schon längst alle Lebensbereiche und ist nicht mehr wegzudenken. Apps machen überall den Alltag bequemer und werden aus den Nutzer*innen-Daten finanziert, Produktion wird digital optimiert und viele Bereiche des Arbeitslebens konnten während der Corona-Lockdowns digital aufrechterhalten werden. Die...

    Mehr Details
  • VH_Reihe_Lagerfeuer

    Neue Fragen an die Bürgerschaft

    Die Zukunftsstadt Ulm - die Beteiligungsplattform für aktuelle Themen in der Stadt - setzt die Bürgerbeteiligung zur Vortragsreihe "Zukunftsstadt Ulm - von der Zukunftsstadt zu Ulm4CleverCity" fort, die gemeinsam mit der vh Ulm in den kommenden Monaten mehrere Themen rund um die Digitalisierung in Ulm behandelt. Aktuell geht es um Meinungen und Erfahrungen der Bürger*innen zu...

    Mehr Details
  • Mehrere übereinander gelegte Geldscheine und Geldstücke

    Am 15. März: Workshop zu „Digital Fundraising“

    Mit der Ausstellung „ulm.zukunft.werkstatt“ im m25 hat das „Digitale Werkstattjahr 2022“ begonnen. Die Ausstellung bietet bis 8. Mai 2022 eine Fülle an Informationen aus der Projektarbeit im Zuge des digitalen Wandels in Ulm. Ziel der Ausstellung ist es, mit der Ulmer Bürgerschaft zu den digitalen Themen der Stadt ins Gespräch zu kommen; hierfür werden...

    Mehr Details
  • Digitalmentoren_Bildung

    Digitalmentor*innen für die digitale Welt!

    Die Stadt Ulm gestaltet den digitalen Wandel gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern. Damit auch Personen ohne entsprechende technische Kenntnisse daran teilhaben können, bilden wir ehrenamtliche Digitalmentor*innen aus, die kostenlose Sprechstunden in den Quartieren anbieten. Dort können Menschen einfach vor Ort mit ihren Fragen rund um Smartphone, Tablet & Co vorbeikommen.

    Mehr Details
  • SC_Start

    Die Grundlagen

    Smart Cities sind nachhaltiger und integrierter Stadtentwicklung verpflichtet. Die digitale Transformation bietet Städten, Kreisen und Gemeinden Chancen auf dem Weg der nachhaltigen Entwicklung und zielt auf die ressourcenschonende, bedarfsgerechte Lösung der zentralen Herausforderungen der Stadtentwicklung ab. Die Faktoren und Komponenten, die eine Stadtentwicklung zur Smart City sind...

    Mehr Details
  • ELearning_Auftakt

    Unsere Smarte Stadt - Einstieg noch möglich

    Wörtlich übersetzt bedeutet "smart" laut Duden so viel wie intelligent, clever, pfiffig oder geschickt. Die Smart City ist eine Stadt, in der durch den Einsatz innovativer Technologien intelligente Lösungen für ganz unterschiedliche Bereiche der Stadtentwicklung erzielt werden. Was heißt das für Ulm? Die Frage ist der zentrale Ansatz für einen E-Learning-Kurs,...

    Mehr Details
  • Datenethikkonzept für die Stadt Ulm aufgesetzt

    Mit ihrem kommunalen Datenethikkonzept positioniert sich die Stadt Ulm als Vorreiter in Deutschland. Zunehmende Digitalisierung und intelligente Vernetzung verändern Stadt und Gesellschaft. Insofern sind Regelungen zum ethischen Umgang mit den erfassten Daten ein wichtiger nächster Schritt.

    Mehr Details
  • SC_home_2

    Mission Smart City

    Ulm ist eine Stadt im Wandel und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Veränderungen und Umbrüche der kommenden Jahre gut zu gestalten. Dabei müssen sich alle kommunalen digitalen Ansätze an den großen Zukunftsaufgaben messen lassen. Die folgende Frage ist der Ausgangspunkt der Mission Smart City: „Wie können wir unsere wachsende und sich wandelnde Stadt so...

    Mehr Details
  • Norbert Schulz Digitalmentor

    Ein Digitalmentor im Interview: Norbert Schulz

    Norbert Schulz ist Digitalmentor -der 63 Jahre alte Rentner aus Neu-Ulm beantwortet meist im Generationentreff im Grünen Hof Fragen zum Umgang mit PC, Tablet und Smartphone. Norbert Schulz stammt aus München, lebte eine Zeitlang mit seiner Familie in den USA und ist mittlerweile seit 2010 in Ulm zu Hause - mit wachsender Begeisterung. Sein Beruf als Nachrichtentechnik-Ingenieur hat ihn...

    Mehr Details
  • Logo_SCExpoWC

    Ulm zu Gast bei der Smart City Expo in Barcelona

    Bis zum 18. November 2021 trafen sich politische Entscheidungsträger*innen und Branchenvertreter*innen aus aller Welt auf dem Smart City Expo World Congress (SCEWC) in Barcelona und diskutieren aktuelle Fragen rund um die Smart City. Ulm selbst hat die digitale und nachhaltige urbane Transformation in den letzten Jahren engagiert vorangetrieben, Sindy Würffel von der Geschäftsstelle...

    Mehr Details
  • Herausforderungen smart city ulm

    Clever4city

    Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), gab im Juli 2019 bekannt, dass Ulm zu den Gewinnern der ersten Förderstaffel der Ausschreibung „Modellprojekte Smart Cities“ gehört. Ulm wird mit 8 Millionen Euro im Zeitraum von 2020 bis 2026 gefördert. 4 Millionen Euro steuert die Stadt selbst bei. Die wachsende Stadt, Demographischer Wandel sowie Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Schwerpunkte, die die strategischen Ausrichtung einer im Projekt "Ulm4Clever City" zu entwickelnden Smart City-Stratgie mit bestimmen.

    Mehr Details
  • Verschwörhaus

    Leiter des Verschwörhauses am Weinhof geht

    Nach fünf Jahren verlässt Stefan Kaufmann, Leiter des Verschwörhauses, das "digitalen Stadtlabor" am Weinhof, an dessen Aufbau er maßgeblich mitgewirkt hat. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch offen. Oberbürgermeister Gunter Czisch hatte Kaufmanns Idee einer digitalen Ideenschmiede, die Raum bietet für Spielen, Lernen, Mitbestimmen, Ausprobieren, Austauschen und...

    Mehr Details