Navigation und Service

Springe direkt zu:
Eine größere Gruppe von Yogis auf der Donauwiese

600 neue internationale Studierende

Ein Chor singt vor einer Gruppe Studierender in der Halle des Museum Ulm.
In diesem Jahr (Sommersemester 2019 und Wintersemester 2019/2020) haben rund 600 ausländische Studierende ihr Studium in Ulm und Neu-Ulm aufgenommen. Im Namen beider Städte wurden sie am 29. Oktober 2019 im Museum Ulm empfangen. Weiter

Längere Verkehrseinschränkungen am Hauptbahnhof

Die Friedrich-Ebert-Straße am Ulmer Hauptbahnhof
Die Friedrich-Ebert-Straße am Hauptbahnhof wird entweder bis Herbst 2022 weiterhin einspurig oder bis Mitte 2023 im Wechsel ein- und zweispurig geführt werden müssen. Grund sind der unerwartet schlechte Zustand von Infrastruktur und Untergrund und die Tatsache, dass sich die verschiedenen Bauvorhaben an dieser Stelle (Bahnhofspassage, Sedelhöfe, Tiefgarage und Straßenbahnhaltestelle) in ihrer Komplexität und ihren Abläufen gegenseitig beeinflussen. Weiter

Die Ergebnisse vom Stadtradeln

Die drei Bürgermeister und der Oberbürgermeister haben sich jeweils auf einem Rad zum Foto aufgestellt.
Vom 8. bis 28. September 2019 hat sich Ulm zum ersten Mal an der internationalen Kampagne "Stadtradeln" beteiligt. 1.012 Menschen haben mitgemacht und die Wegstrecke, die sie in diesem Zeitraum mit dem Rad zurücklegten, erfassen lassen. Das Ergebnis: Insgesamt wurden 207.873 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt - Dies entspricht rund fünf Mal dem Umfang des Äquators. Im Vergleich zu Autofahrten wurden dabei 30 Tonnen CO2 vermieden. Weiter