Navigation und Service

Springe direkt zu:
Logo bestehend aus dem Buchstaben "m" und der Zahl "25"

Der Erlebnisraum am Münsterplatz 25

Als städtischer Erlebnisraum gewährt der m25 Eindrücke in die Arbeit der Münsterbauhütte und in aktuelle stadtpolitische Themen. Mit dem Flugsimulator „Birdly“ hält er darüber hinaus ein einmaliges virtuelles Erlebnis bereit.

Eröffnungsveranstaltung des Erlebnisraums „m25“

Ein Mann steht in einem dunklen Raum vor einer Monitorwand

Am Freitag, 19. November, öffnete der „m25“ nach dreimonatigem Umbau wieder seine Türen. In den Räumen am Münsterplatz 25 präsentiert die Stadt in einem „Stadtforum“ wechselnde Themen von stadtpolitischer Bedeutung. Den Auftakt macht die Landesgartenschau 2030. In einem weiteren Bereich des m25 stellt sich die Münsterbauhütte vor und gewährt einen Einblick in ihre Arbeit zur Erhaltung des Ulmer Münsters. Last but not least wird auch der Flugsimulator Birdly wieder an seinen Platz im m25 zurückkehren. Die Neueröffnung wurde mit einem bunten, vielfältigen Programm für Jung und Alt gefeiert. Impressionen der Eröffnungsveranstaltung finden Sie auf der folgenden Seite. Weiter

Ausstellung - Die Münsterbauhütte

Ein Steinmetz erfasst die Konturen einer steinernen Kreuzblume

Die Münsterbauhütte erhält mit ihrem Wissen und ihren Restaurierungsarbeiten das Ulmer Wahrzeichen. Sie steht in einer langen Tradition und zählt zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Ab 19. November ist sie dauerhaft mit einem Ausstellungsbereich im m25 präsent und gewährt dort Einblicke in ihre Arbeit.

Stadt Ulm - Forum

Schriftzug LGS 2030 auf dem Münsterplatz

Das Forum im m25 präsentiert wechselnde Ausstellungen zu aktuellen Themen, die die Stadt bewegen. Die Stadtverwaltung informiert hierin über Schwerpunktthemen. Bis Januar 2022 wirft der Themenschwerpunkt einen Blick auf die Landesgartenschau 2030. Ergänzt werden die Wechselausstellungen um einen unterhaltsamen Streifzug durch die Ulmer Stadtgeschichte.

Birdly - Der Traum vom Fliegen

Der Flugsimulator Birdly - Der Traum vom Fliegen verbindet Hightech mit einer Reise in die Vergangenheit. Mit ihm fliegen Sie wie ein Vogel über das Ulm des Jahres 1890, steuern sich mit den Armen über die Dächer, die auf der 3D-Brille erscheinen.