Navigation und Service

Springe direkt zu:

Stimmt 2.0: Ausstellung zur Europa- & Kommunalwahl

Bis 9. Juni 2024

Plakatwände, Bildschirme und eine Wand, bei der man Antworten zu bestimmten Fragen aufklappen kann.

Im m25 ist derzeit eine Neuauflage der interaktiven Ausstellung „Stimmt“ zu erleben. Wie die erste Auflage im vergangenen Jahr beschäftigt sie sich mit Wahlen und Demokratie. Dieses Mal steht sie jedoch im Zeichen der Europawahl und der Kommunalwahl. Begleitend zur Ausstellung werden verschiedene Veranstaltungen angeboten. Vorträge, Diskussionsrunden, Workshops, Kinoabende, Politik & Pizza.

Im Ausstellungsraum m25 unterhalten sich Besucher, während die drei Eröffnungsredner Seiffert, Ansbacher und Bücherl sich für ein Foto zusammengestellt haben.

Bei der Eröffnung am 8. April: Oberbürgermeister Martin Ansbacher (Mitte); der Dezernent für Bildung, Kultur, Sport, Soziales der Stadt Neu-Ulm Ralph Seiffert (links); sowie der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in München Wolfgang Bücherl (rechts).

Marcel Emmerich tippt auf einen Bildschirm, auf der Grafiken zum parlamentarischen System betrachtet werden können.

Der Bundestagsabgeordnete Marcel Emmerich bei der Eröffnung der Bundestags-Ausstellung.

Ergänzend zur eigentlichen Ausstellung ist vom 15. bis 19. April 2024 eine Wanderausstellung des Bundestags zu sehen, die auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Marcel Emmerich Station in Ulm macht. Die Ausstellung bietet einen virtuellen 360-Grad-Rundgang und vermittelt auf Schautafeln und Monitoren Wissen über das Parlament. Eine Augmented Reality Anwendung ermöglicht es, über das Smartphone den Plenarsaal im Reichstagsgebäude zu betreten.

Die gesonderten Öffnungszeiten während der Zusatzausstellung sind:
Montag: 12 - 18 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 10 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 10 Uhr

Schulklassen können sich unter bundestag.mobil@bundestag.de mit ihrem Terminwunsch anmelden.

Mehr Informationen finden Sie unter der folgenden Webseite des Bundestags: Wanderausstellung des Bundestags

Pressemitteilung des Bundestags zur Wanderausstellung (94,83 KB, pdf)

  • Die Antwort, was Europa für Sie tut
  • Ein Zwiegespräch mit sich selbst
  • Die Geschichte der Demokratie
  • Die Antwort, warum der Gemeinderat Ihre Stimme ist
  • Ideen, wie Sie Ihr Ulm und Europa gestalten können
  • Die Erklärung, wann und wo Sie wählen können 
  • Die Antwort, warum jede Stimme wirklich zählt
  • ... und mehr.

Politik & Pizza
Jeden Donnerstag (nur nicht am 9. Mai, 23. Mai und 30 Mai)
Jeweils zwischen 12:30 und 14:00 Uhr vor dem m25
Jugendliche können in der Mittagspause eine (günstige) Pizza genießen, während sie sich über die kommende Europa- und Kommunalwahl informieren. Dabei haben sie die Möglichkeit, sich mit Vertreter*innen der Ulmer Jugendbeteiligung über die Wahlen auszutauschen. Sie können ihre Fragen stellen, ihre Meinung äußern und erfahren, wie sie aktiv an der Gestaltung unserer Stadt teilnehmen können.

Weitere Angebote für Schüler*innen
Schülerinnen und Schüler können die Ausstellung vor Ort eigenständig erkunden. Sie haben die Möglichkeit, in Kleingruppen von 2 bis 4 Personen die verschiedenen Inhalte, begleitet durch die App „Actionbound“, interaktiv zu entdecken. Mithilfe der App erfolgt eine Art digitale Schnitzeljagd durch die Ausstellung, bei der verschiedene multimediale Aufgaben gelöst werden müssen.  Für Schulklassen ist ein Besuch der Ausstellung nach Rücksprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an: Telefon 0731 161-1151 oder E-Mail m25@ulm.de.

Am Mittwoch, 15. Mai, laden das Staatsministerium Baden-Württemberg und das Europe Direct Zentrum des Donaubüros Ulm/Neu-Ulm gemeinsam mit weiteren Partnern zum Europaaktionstag ein. Im m25 kann man an diesem Tag an einem EU-Quizduell teilnehmen. Zum Programm Europaaktionstages: donaubuero.de

Mittwoch, 5. Juni ab 18:00 Uhr: Eröffnung der 1. Ulmer Vielfaltswoche vor dem m25

Donnerstag, 6. Juni ab 18:00 Uhr: Infoveranstaltung „Komm in den Internationalen Ausschuss“

Die Ausstellung ist ein Projekt des Donaubüros Ulm/Neu-Ulm/Europe Direct Zentrum, Jugend aktiv in Ulm und der Stadt Ulm. Das Staatsministerium Baden-Württemberg ist Kooperationspartner und unterstützt das Projekt finanziell.