Navigation und Service

Springe direkt zu:

Ausnahmegenehmigung von einer Berufsfeuerwehr ...

erteilt durch das Innenministerium Baden-Württemberg

Wohnhaus mit 12 Wohnungen hinter dem Schlauchturm der Hauptfeuerwache

© Feuerwehr Ulm

Unsere Feuerwehr Ulm, mit ihren ca. 500 aktiven ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen und 64 Feuerwehrbeamten, besitzt auf dem Wachgelände der Hauptfeuerwache ein Wohnhaus mit 12 Wohneinheiten in dem nur Feuerwehrangehörige wohnen. Dieses Gebäude ist am Wachalarm angeschlossen.
Das Innenministerium Baden-Württemberg hat eine Ausnahmegenehmigung für die Stadt Ulm von einer Berufsfeuerwehr erteilt. Dies ist lt. Feuerwehrgesetz bis zu 150.000 Einwohnern möglich. Der Befreiung von einer Berufsfeuerwehr liegt ein einfaches Prinzip zu Grunde:

An Werktagen, während der Tageszeit, in der es für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr schwieriger ist, schnell zur Verfügung zu stehen wird eine starke hauptberufliche Mannschaft von Feuerwehrbeamten vorgehalten. In der Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen dagegen eine kleinere hauptberufliche Mannschaft, diese wird aber durch Ehrenamtliche entsprechend ergänzt.

Dadurch ist sichergestellt, dass die vorgegebenen Eintreffzeiten eingehalten werden.