Navigation und Service

Springe direkt zu:
Werbeslogan: Tu, was du kannst.

Umwelt- und Klimaspartipps

Frisch, frischer, Wochenmarkt

Gemüse

Um unsere Nachfrage nach Erdbeeren im Winter und Kürbissen im Sommer zu stillen, nehmen diese schon mal eine lange Reise auf sich und werden ggf. lange in Kühlhäusern gelagert. Von super frisch kann dann nicht immer die Rede sein. Setze lieber auf Qualität statt Exotik.

Weiter

Taste the Waste

Regale im Supermarkt

Aus Versehen mit leerem Magen einkaufen gegangen und nun stolzer Besitzer des halben Supermarkts? Einige Lebensmittel lassen sich noch einige Zeit aufbewahren, doch was ist mit denen, die in naher Zukunft verkommen? Bevor diese schlecht werden, könnt ihr diese zu einem Fair-Teiler bringen.

Weiter

Wasser aus dem Hahn

Wasserhahn

Wusstet ihr, dass die meisten Menschen für das wichtigste Lebensmittel mehr Geld ausgeben, als es eigentlich nötig wäre? Wer Wasser aus dem Hahn statt aus der Flasche trinkt, spart nicht nur Geld sondern auch Zeit. Statt schwere Wasserflaschen zu schleppen, nehmt den Luxus wahr und gönnt euch frisches und klares Leitungswasser aus dem Wasserhahn.

Weiter

6 sells – auch beim Heizen

Heizkörper

Laut Schätzungen können 6% Heizenergie gespart werden, wenn man die durchschnittliche Raumtemperatur um nur 1°C runterschraubt. Bei einer 60m² Wohnung können somit bis zu 44€/Jahr gespart werden. Also dreht die Raumtemperatur von 25°C auf die vom Umweltbundesamt empfohlenen 20° (durchschnittlich) und spart bis zu 220€ pro Jahr.

Weiter

Auf zwei Beinen durchs Leben.

Laufende Schuhe

Wer täglich zu Fuß geht und sein Fahrrad nutzt, hält sich nicht nur automatisch fitter, sondern spart auch bares Geld: Nicht nur die teuren Parkgebühren in den Parkhäuser sondern auch die aktuell steigenden Benzinpreise können vermieden werden. Laut Schätzungen genügen 10.000 Schritte pro Tag, um nachhaltig die Gesundheit zu fördern.

Weiter

Say No! To coffee-to-go!

Frauen mit Coffee-To-Go Bechern

Zumindest im Einwegbecher. 320.000! So viele Coffee-to-go-Becher landen deutschlandweit pro Stunde im Müll. Pro Jahr sind das fast 3 Mrd. Becher – das benötigt eine gewaltige Menge an Holz, Kunststoff, Wasser und Energie. Wie viele Becher folglich alleine in Ulm verbraucht werden? Zu viele!

Weiter

Mit einem Sticker für den Klimaschutz

Slogan Keine Werbung bitte

Nichts, was sich wirklich lohnt, ist einfach. Oder doch? Fast täglich werden unsere Briefkästen mit nervigen Werbungen vollgestopft. 2,7 Millionen Bäume werden jährlich für die Tonne gefällt, denn der größte Teil der Werbung landet sowieso ungelesen im Müll.

Weiter

Raus aus der Wegwerfgesellschaft!

Alte Bücher

Alte Bücher, Spiele oder sogar Möbelstücke, die bei euch rum liegen und nicht mehr gebraucht werden? Vielleicht seid ihr gerade am Ausmisten, um wieder Platz in eurem Zuhause zu schaffen. Für euch unnütz – für andere vielleicht kleine Schätzchen. Schenken macht Spaß.

Weiter