Navigation und Service

Springe direkt zu:

ulm macht sport - umsonst und draußen

Dritte Saison in Planung!

Functional Fitness Kurs in der Ulmer Friedrichsau.

Auch in diesem Jahr wird es in den Sommermonaten Sportkurse im Freien geben. Mehr Infos folgen!


Logo "Wir sind in Form"

© Stadt Ulm, Abteilung Bildung und Sport

Unser Bewegungsangebot "ulm macht sport - umsonst und draußen" wurde mit dem IN FORM - Logo ausgezeichnet. Nun sind wir Teil von Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Die Initiative wurde vom Bundesministerium für Gesundheit und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft als nationaler Aktionsplan initiiert und ist bundesweit mit Projektpartnern für alle Lebenswelten aktiv.
Das Ziel:
Kinder sollen gesünder aufwachsen, Erwachsene gesünder leben und alle von einer höheren Lebensqualität profitieren.

Das Logo zeichnet Projekte und Maßnahmen aus, die sich in den Themenfeldern Bewegung und Ernährung besonders engagieren, und damit die Ziele von IN FORM in vorbildlicher Weise unterstützen.
„Wir sind IN FORM“- Maßnahmen sind:
✓ aktivierend
✓ aktuell
✓ bedarfsgerecht
✓ überprüfbar
✓ nachhaltig
✓ öffentlich
✓ nicht kommerziell
✓ kostentransparent

 

© Stadt Ulm, Abteilung Bildung und Sport

"ulm macht sport" ist eine Initiative der Abteilung Bildung und Sport, die aus der Sportentwicklungsplanung hervorgeht.

Um den vielfältigen Themenstellungen rund um Sport und Bewegung in Ulm zielgenau begegnen zu können, führte die Verwaltung zusammen mit dem Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung (ikps) im Jahr 2016 eine kooperative Sportentwicklungsplanung für Ulm durch. Dabei wird Ulm als „sport- und bewegungsfreundliche Stadt“ überdurchschnittlich positiv bewertet. Dennoch konnten im Rahmen der Untersuchungen vielfältige Handlungsfelder identifiziert werden, in denen noch Handlungsbedarf besteht. 

Öffentlich zugängliche Sportorte haben für die Bewegungsförderung eine sehr hohe Bedeutung, da sie einem breitgefächerten Spektrum der Bevölkerung – hinsichtlich Altersklassen, Geschlecht, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund den kostenfreien Zugang zu Sport und Bewegung ermöglichen. Unser jüngstes Projekt ist deshalb die Etablierung von „ulm macht sport - umsonst und draußen“. Die Bevölkerung hat dabei die Möglichkeit, kostenlos an angeleiteten Sportkursen im Freien teilzunehmen. Die Kurse wurden so gewählt, dass von jung bis alt für jeden was dabei ist.

Es wird angestrebt, für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen adäquate Sportangebote zur Verfügung zu stellen. Sportentwicklung begreift sich in diesem Sinne als Teil einer allgemeinen Gesundheitsförderung für die Bevölkerung in Ulm.

© Stadt Ulm - Abteilung Bildung und Sport

Die zweite Saison des städtischen Bewegungsangebots „ulm macht sport - umsonst und draußen“ endete am 30. September 2022. Rund 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben das Angebot der Stadt Ulm wahrgenommen, den Sommer in professionell geführten Sportkursen aktiv zu erleben. Mit Start zum 25. April konnten die Bürgerinnen und Bürger 23 Wochen lang Bewegungsangebote in der Friedrichsau, im Alten Friedhof und auf dem Eselsberg kostenlos besuchen und ausgiebig testen. Die meistbesuchten Kurse waren „Yoga auf Englisch“, „Functional Fitness“ und „dancit®“, welches Tanz mit grundlegenden Elementen aus Aerobic, Intervalltraining und Krafttraining verbindet. Der Rekord lag bei 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei einer Yoga-Kursstunde auf Englisch. Auch die Kinderkurse im Alten Friedhof wurden sehr gut angenommen. Insgesamt gab es wöchentlich 16 Kurse. Die beteiligten Vereine und Kooperationspartner profitierten von dem städtischen Schnupperangebot als Werbeplattform. Die Kursleitungen berichten, dass sie einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre Kurse im Verein gewonnen haben. Neben dem Eintritt in einen Verein oder dem Kauf von 10er-Karten sind bei „ulm macht sport“ auch private Sportgruppen entstanden, die sich weiter verabreden. An der Durchführung der Kurse waren beteiligt: SSV Ulm 1846 e.V., Tanzschule Ten-Dance GmbH, VfB Schwarz-Rot Ulm e.V., Familien-Bildungsstätte e.V., Yogastudio byRaha, Yogastudio Karoline Wagemann-Hofer und weitere freie Übungsleiter und Übungsleiterinnen.

Kursplan "ulm macht sport - umsonst und draußen"

Die erste Saison von „ulm macht sport - umsonst und draußen“ startete unter erschwerten Bedingungen inmitten der Corona-Pandemie. Der Starttermin war zunächst unklar, zudem gab es Auflagen wie Personenbegrenzungen und eine Kontaktdatenerfassung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nichtsdestotrotz fanden dann von Juni bis September 2021 in der Friedrichsau und auf der Donauwiese wöchentlich sechs Kursangebote statt. In den vier Monaten wurden die Kurse von etwa 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht. Die Rückmeldungen, die uns erreicht haben, waren durchweg positiv. Sporttreiben war in Lockdown-Zeiten eine ziemlich einsame Beschäftigung. Umso mehr freuten sich viele, nach all den Beschränkungen endlich wieder rauszukommen und gemeinsam Sport zu treiben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die das Pilotprojekt begleitet haben! Unser Dank gilt aber vor allem auch unseren Übungsleiterinnen und Übungsleitern.

Beauftragte der B 52-Verbändekooperation Frau Birgit Meyering und Frau Bürgermeisterin Iris Mann bei der Preisübergabe "Gesunde Kommune 2021"

© Stadt Ulm, Abteilung Bildung und Sport

Frau Bürgermeisterin Iris Mann durfte im Rahmen unserer Auftaktveranstaltung aus den Händen von Birgit Meyering den B 52-Förderpreis "Gesunde Kommune 2021" entgegennehmen. Mit diesem Förderpreis werden durch die B 52-Verbändekooperation verschiedener Krankenkassen, Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg ausgezeichnet, die nachhaltig die Gesundheit Ihrer Bürgerinnen und Bürger fördern. Die Stadt Ulm möchte mit ihrem offenen, kostenlosen und unverbindlichen Bewegungsangebot, die Menschen zu mehr sportlicher Aktivität animieren und langfristig an den Sport heranführen. Das Preisgeld von 5.200 € und die ebenso großzügige Unterstützung der AOK Ulm-Biberach helfen der Stadt, das diesjährige umfangreiche Programm von 16 Kursen pro Woche an 3 verschiedenen Standorten zu ermöglichen.

Info: Zur B 52-Verbändekooperation Baden-Württemberg gehören der BKK Landesverband Süd, die IKK classic, der Verband der Ersatzkassen Baden-Württemberg und die KNAPPSCHAFT – Regionaldirektion München.

Foto: Beauftragte der B 52-Verbändekooperation Frau Birgit Meyering und Frau Bürgermeisterin Iris Mann bei der Preisübergabe "Gesunde Kommune 2021"

Während der Kurse von "ulm macht sport - umsonst und draußen" werden eventuell Foto- und Videoaufnahmen gemacht. Hierbei steht das Sportereignis im Vordergrund des Bildes und nicht einzelne Personen. Die Aufnahmen werden für Zwecke der eigenen Öffentlichkeitsarbeit verwendet, wie zum Beispiel zur Veröffentlichung auf Instagram, Facebook, der Website oder in der Presse. Die Aufnahmen werden nicht an Dritte verkauft oder zweckentfremdet. Auf die Erstellung und den Zweck der Aufnahmen wird hingewiesen. Personen, die mit ihrer Aufnahme nicht einverstanden sind, können dies dem anwesenden Fotografen mitteilen und/oder für den Moment der Aufnahme den Sichtbereich der Aufnahme verlassen. Es wird darauf geachtet, dass Personen ohne ihr Einverständnis nicht in der Aufnahme erscheinen. Aufnahmen, auf denen einzelne Personen erkennbar sind und auf denen diese jeweils im Fokus der Aufnahme stehen, erstellen und verwenden wir nur mit Einwilligung der abgebildeten Person. Die abgebildete Person hat jederzeit die Möglichkeit, ihre Einwilligung zu widerrufen. Sollten derartige Aufnahmen bereits veröffentlicht worden sein, werden wir diese auf Wunsch löschen und entfernen. Bitte wendet euch hierzu an uns oder sendet eine E-Mail an: ulm-macht-sport@ulm.de