Navigation und Service

Springe direkt zu:

Bildungsforum der Stadt Ulm

"Bildung gestaltet Zukunft"

 

Beim Bildungsforum der Stadt Ulm handelt es sich um eine nicht-öffentliche Sitzung, zu der je nach Thema Stadträtinnen und Stadträte der Stadt Ulm, Vertreterinnen und Vertreter der Kammern und Hochschulen, von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Bildungs- und Kultureinrichtungen, des Gesamtelternbeirats und der Kirchen sowie Mitglieder der Stadtverwaltung eingeladen sind. Das Bildungsforum informiert einmal im Jahr zu einem aktuellen bildungspolitischen Thema unter dem Aspekt "Bildung der Zukunft". Ein bis zwei Impulsvorträge geben einen Überblick über das Thema und ermöglichen anschließend einen Meinungsaustausch der Teilnehmenden. Je nach Themenstellung und Interesse der Teilnehmenden ist eine Vertiefung der Thematik in einer anschließenden Arbeitsgruppe möglich.

 

Das Bildungsforum der Stadt Ulm 2021
"Demokratie verstehen, erfahren und erleben. Demokratiebildung von Anfang an."

Pandemiebedingt fand das Bildungsforum am 15. April 2021 als Online-Veranstaltung statt.

Anlässlich der Konstituierung des ersten demokratisch gewählten Gemeinderats in Ulm vor 75 Jahren und des daraus resultierenden Themenjahres der Stadt Ulm 2021 "Zuhören. Mitreden. Gestalten. 75 Jahre Demokratie in Ulm" beschäftigte sich auch das Bildungsforum 2021 mit dem Thema Demokratie bzw. Demokratiebildung. Vier Impulse aus Wissenschaft und Praxis, nahmen und mit auf die Reise Demokratiebildung von Kindern und Jugendlichen.

Alle Impulspräsentationen in einem Gesamtdokument können nebenstehend unter Downloads "Bildungsforum 2021" heruntergeladen werden.

Begrüßung

Impuls 1: Demokratie braucht Alle. Politische Bildung, Demokratiebildung und Partizipation.

Demokratie braucht Alle. Politische Bildung, Demokratiebildung und Partizipation. (0,59 MB, pdf)

Referent: Benedikt Widmaier
ist Direktor im Haus am Maiberg - Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz. Er ist Redakteur des Journals für politische Bildung und Mitherausgeber der Schriftenreihe "Non-formale politische Bildung". Seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte sind u. a. Demokratieförderung und Politische Bildung. Er kennt politische Bildung sowohl im institutionellen als auch im außerinstitutionellen Kontext.

Impuls 2: Demokratiebildung von Anfang an. Persönlichkeit, Selbstbestimmung und aktive Teilhabe von Kindern am Gemeinschaftsgeschehen in ihrer Kita (in Ulm).

Demokratiebildung von Anfang an. Selbstbestimmung und aktive Teilhabe von Kindern am Gemeinschaftsgeschehen in ihrer Kita (in Ulm). (1,01 MB, pdf)

Referentin: Dr. Beata Williams
erforschte und entwickelte als Bildungs- und Verhaltenswissenschaftlerin Lern- und Gesundheitskulturen in verschiedenen Bildungs- und Arbeitssystemen, u. a. an den Universitäten Heidelberg und Mannheim und am Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm. Als Fachberaterin für Qualität und Sprache bei der Stadt Ulm unterstützt sie trägerübergreifend v. a. pädagogische Fachkräfte der frühkindlichen Bildung. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Familientherapeutin, Prozessberaterin für Psychoedukation und Supervisorin arbeitet sie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen daran, eine menschenfreundliche, evidenzbasierte Lern- und Beziehungslandschaft zu implementieren.

Impuls 3: Demokratiebildung in Schulen. Der Leitfaden Demokratiebildung des Kultusministeriums Baden-Württemberg in Theorie und Praxis.

Demokratiebildung in Schulen. Der Leitfaden Demokratiebildung des Kultusministeriums Baden-Württemberg in Theorie und Praxis. (1,67 MB, pdf)

Referent: Robert Feil
ist Fachreferent für Schule und Bildung bei der Landeszentrale für politische Bildung in Baden-Württemberg und Autor des Leitfadens "Demokratiebildung. Schule für Demokratie, Demokratie für Schule", der zum Schuljahr 2019/2020 verbindlich an allen öffentlichen und privaten allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Baden-Württemberg eingeführt wurde. Er unterstützt die Akteure bei der Implementierung, beobachtet die Umsetzung und fungiert als Multiplikator für Best Practice.

Impuls 4: Demokratiebildung außerhalb der institutionellen Bildung. Beteiligung junger Menschen als Kern der Demokratiebildung?!

Demokratiebildung außerhalb der institutionellen Bildung. Beteiligung junger Menschen als Kern der Demokratiebildung?! (0,95 MB, pdf)

Referent: Thorsten Gabor
ist Fachreferent für Kinder- und Jugendbeteiligung bei der Servicestelle für Kinder- und Jugenbeteiligung in Baden-Württemberg. Zuvor war er in der Jugend- und Schulsozialarbeit an einer Gemeinschaftsschule tätig und arbeitete bei einem freien Träger der Jugendhilfe. In alle seine Tätigkeiten fließt seine Leidenschaft für die Beteiligung junger Menschen mit all ihren Grenzen und Möglichkeiten ein.

Fragen und Diskussion im "Plenum"

Aufgrund der Corona-Pandemie musste das für Herbst 2020 geplante Bildungsforum ins Frühjahr 2021 verschoben werden.

Das Bildungsforum der Stadt Ulm 2019
"Bildung gestaltet Raum - Raum gestaltet Bildung. Innovative Konzepte für unsere Schulen entdecken, entwickeln und erleben."

beschäftigte sich damit, welche Bedarfe und Anforderungen moderne Schulgebäude (als Bildungs- und Lebensraum) erfüllen müssen. Herr Dr. Otto Seydel, den wir als Referenten gewinnen konnten, lieferte uns hierzu spannende Impulse. Einen Überblick darüber finden Sie nebenstehend unter Downloads.