Navigation und Service

Springe direkt zu:

News-Archiv

Listenansicht

Treffer 1 bis 20 von 675

  • Eine Gruppe von drei Frauen und zwei Männern präsentieren ein Tablet

    1.400 Tablets mit TCO-Siegel für Ulmer Schulen

    Die Digitalisierung an Ulmer Schulen geht weiter: Das Land stattet die Lehrkräfte an den Schulen in städtischer Trägerschaft mit neuen mobilen Endgeräten aus. Rund 1.400 neue Geräte wurden über die Beschaffungsstelle der Stadt gekauft. Erstmals sind die Laptops und Convertibles TCO-zertifiziert. Mit dem TCO-Siegel werden IT-Produkte gekennzeichnet, die besonders...

    Mehr Details
  • Deutsch lernen

    Geflüchtete aus der Ukraine können - sobald Sie über eine Bescheinigung über ihre Registrierung (Fiktionsbescheinigung) verfügen - kostenlos an Sprach- und Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilnehmen. Je nach schon vorhandenen Deutschkenntnissen werden Sprach- und Integrationskurse mit einem unterschiedlichen Niveau A1 , A2...

    Mehr Details
  • Ein angeleinter Hund auf einer Wiese

    Hundehalter sind verantwortlich für ihre Tiere

    Was Hunde dürfen und was nicht, ist in Ulm in der Polizeiverordnung geregelt. Weil Vierbeiner aber nicht lesen können, sind ihre Besitzer für sie verantwortlich. Meistens klappt das auch ganz gut, leider nicht immer. Darum weisen die Bürgerdienste der Stadt auf die geltenden Regeln hin.

    Mehr Details
  • Übergabe des goldenen "Ortsschilds" des European Energy Awards

    european energy award in Gold für Ulm

    Die Stadt Ulm ist schon mehrfach mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet worden - im November 2021 mit 79,9 Prozentpunkten erstmals in Gold. Die Stadt Ulm wurde dadurch zur ersten Großstadt Baden-Württembergs mit Gold-Status. Am 18. Mai 2022 erhielt die Kommune nun auch das entsprechende eea-Schild in Gold. Bürgermeister Tim von Winning nahm es in Reutlingen entgegen. Er bekräftigte: „Unser Fokus liegt auf dem Ausbau der Fernwärme, dem Zubau von Photovoltaikanlagen und der Optimierung des Verkehrs. Zusammen mit allen städtischen Akteuren und der Bürgerschaft werden wir die Grundlagen für eine nachhaltige Zukunft für Ulm und die Region schaffen."

    Mehr Details
  • Titelseite der Bildungsmappe

    Bildungsmappe "Ulm macht Schule" jetzt auch digital

    Die von der Stadt herausgegebene Bildungsmappe "Ulm macht Schule", ein Wegweiser durch die Ulmer Bildungslandschaft, ist jetzt auch über die Website www.Ulm-macht-Schule.de abrufbar. Aktuell steht die digitale Version der Mappe - im Gegensatz zur Druckversion, die es in vielen Sprachen gibt - nur auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. Weitere Sprachen sollen aber rasch folgen.

    Mehr Details
  • Auf einem Computerbildschirm wird Mithilfe einer Ortung über das 5G-Netz die Position einer Einsatzstelle für die Feuerwehr angezeigt.

    Infoveranstaltung zum Thema „5G“ am 25. Mai

    5G – das Netz der fünften Mobilfunkgeneration – verspricht höhere Datenraten, verbesserte Kapazität sowie ein intelligentes Netz und eröffnet neue Möglichkeiten bei der Digitalisierung. Ein Beispiel ist das Projekt 5G. Stadt. Land. Leben retten, durch das mit Hilfe der neuen Mobilfunktechnologie die Rettungskette verbessert werden soll. Doch 5G ist nicht unumstritten.

    Mehr Details
  • Mehrere Fahrräder sind an einem Radständer abgestellt.

    Zwischenstand beim Stadtradeln: 13 Mal die Erde umrundet

    Das STADTRADELN in Ulm geht in die letzte Etappe. Hinter der Aktion steht die Förderung der Landesinitiative RadKULTUR. Noch bis einschließlich Samstag, 21. Mai, haben die 3.517 Radlerinnen und Radler Zeit, im Alltag möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und somit gemeinsam ein Zeichen für nachhaltige Mobilität zu setzen. All jene, die noch nicht dabei...

    Mehr Details
  • Fairer Handel in der Stadt Ulm: Titel "Fairtrade Town" wird zum dritten Mal erneuert

    Immer mehr Konsument*innen achten beim Einkauf auf fair gehandelte Waren und Produkte, bei deren Herstellung bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten werden. Bereits seit 2014 darf sich Ulm mit dem Titel "Fairtrade Town" schmücken. Die Auszeichnung gilt jeweils für zwei Jahre und muss dann erneuert werden. Das ist Ulm nun zum dritten Mal in Folge...

    Mehr Details
  • Eine Gruppe von Menschen im Foyer des Ulmer Rathauses

    Einbürgerungsfeier im Rathaus

    Nachdem die Feier während der Pandemie abgesagt werden musste, fand nun am Donnerstag eine Einbürgerungsfeier für alle die Ulmerinnen und Ulmer statt, die in den Jahren 2020 und 2021 die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten haben. Oberbürgermeister Gunter Czisch begrüßte rund 200 Personen im Foyer des Ulmer Rathauses. In den vergangenen beiden Jahren sind in Ulm 629 Personen deutsche Staatsangehörige geworden.

    Mehr Details
  • Eine Personengruppe steht in einer Messehalle. Im Hintergrund sind Tische und Stühle zu sehen

    Neue Erstaufnahmestelle für ankommende Geflüchtete in der UlmMesse

    Ab dem 16. Mai werden die Messehallen in Ulm als Erstaufnahmestelle für ankommende Flüchtlinge zur Verfügung stehen. Dort werden Plätze für bis zu 160 Menschen eingerichtet. Die derzeit noch genutzte Kepler-Halle wird dann wieder in den Stand-by-Modus versetzt. In der Messe soll die Halle 4 zur Übernachtung genutzt werden, die Halle 5 zur Versorgung (Catering), die...

    Mehr Details
  • Zwei Feuerwehrleute hantieren mit einem Schlauch.

    175 Jahre Feuerwehr Ulm: Tag der offenen Tür

    Am Sonntag, 22. Mai 2022, öffnen sich um 10 Uhr auf der Hauptfeuerwache in der Keplerstraße 38 die Tore für die Bevölkerung. Anlass ist das 175-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr. Bis 18 Uhr wird ein buntes Programm für Jung und Alt angeboten.

    Mehr Details
  • Mehrere Fahrräder sind an einem Radständer abgestellt.

    Öffentliche Versteigerung von Fundfahrrädern am 12. Mai

    Nach langer, coronabedingter Pause steht nun wieder eine Versteigerung von Fundfahrrädern an: Nächster Termin ist Donnerstag, 12.Mai, ab 16 Uhr. Wie immer können die Räder eine halbe Stunde vorher, ab 15.30 Uhr, im Untergeschoss der Bürgerdienste in der Olgastraße 66 besichtigt werden.

    Mehr Details
  • Eine Frau und ein Jugendlicher schauen in eine Arbeitsmappe

    Girls´& Boys´ Day bei der Stadtverwaltung

    Typische "Männerberufe" jungen Schülerinnen schmackhaft zu machen und Jungs für "Frauenberufe" zu interessieren: Das ist das Ziel des Girls‘- & Boys‘-Day bei der Ulmer Stadtverwaltung. In acht der insgesamt 30 verschiedenen Ausbildungsberufe, die es bei der Stadtverwaltung und ihren Betrieben gibt, konnten Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 für einen...

    Mehr Details
  • Westringtunnel: Behebung eines Unfallschadens an der nördlichen Tunneleinfahrt

    In der kommenden Woche (Montag, 9. Mai, bis Freitag, 13. Mai) müssen an der nördlichen Einfahrt des Westringtunnels Reparaturarbeiten durchgeführt werden, nachdem bei einem Auffahrunfall die dortige Leit- und Sicherheitseinrichtung sowie die Schranke am Tunnelportal völlig zerstört wurden.

    Mehr Details
  • Gunter Czisch spricht bei einer Sitzung des Verwaltungsstabs.

    OB-Appell: Wohnraum für Geflüchtete gesucht

    Die Stadt sucht weiterhin dringend Wohnraum für die Unterbringung von Geflüchteten. Gesucht werden abgeschlossene Wohnungen, um die derzeit in Gemeinschaftsunterkünften lebenden Menschen  - zumeist Familien, Frauen mit Kindern und Alleinstehende- auch längerfristig unterbringen zu können. „Wir rechnen damit, dass in Ulm weiterhin Ukrainerinnen und Ukrainer ankommen und Schutz suchen.

    Mehr Details
  • Ein Bild der Radkarte 2022

    Neue Radkarte für die Stadtkreise Ulm und Neu-Ulm

    Rechtzeitig zur gerade beginnenden Fahrradsaison ist die offizielle Radkarte der Städte Ulm und Neu-Ulm mit einem verbesserten geländeplastischen Kartenbild als Ausgabe 2022 neu erschienen. Auf strapazierfähigem, wasserfestem Papier gedruckt und handlich im Taschenformat gefaltet, zeigt der Plan alle Radwege in den Städten Ulm und Neu-Ulm mit vielen Informationen, wie Fahrradstraßen, Steigungen, Unterführungen und signalisierten Überwegen.

    Mehr Details
  • Das Donaubad innen bei Nacht und Beleuchtung

    Donaubad im m25: Energietechnik des Spaßbades erklärt

    Passend zum Auftakt der Freibad-Saison bietet das Donaubad im Rahmen der Ausstellung ulm.zukunft.werkstatt im m25 einen eigenen Thementag rund um das größte Erlebnisbad der Region: Am Samstag, 7. Mai, zeigt das Team des Donaubades zwischen 10 und 14 Uhr anschaulich, wie das "Internet of Things" dazu beiträgt, nachhaltig zu wirtschaften.

    Mehr Details
  • Zwei Frauen präsentieren eine Urkunde

    Ulm als "Gesunde Kommune" ausgezeichnet

    Ulm hat den Förderpreis "Gesunde Kommune" erhalten. Anlässlich der Auftaktveranstaltung von "ulm macht sport - umsonst und draußen" am Montag, 25. April, hat Birgit Meyering von der B-52 Verbändekooperation die Auszeichnung an Bürgermeisterin Iris Mann überreicht. Mit diesem Förderpreis werden von der B 52-Verbändekooperation, der mehrere Krankenkassen angehören, Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg ausgezeichnet, die nachhaltig die Gesundheit ihrer Bürgerinnen und Bürger fördern.

    Mehr Details
  • Ein Ausweis wird in die Kamera gehalten

    Für alle, die ihn wollen: der "Schwer-In-Ordnung"-Ausweis

    "Schwerbehindert" - so lautet die amtliche Bezeichnung für Menschen mit Behinderungen. Das behördliche Dokument heißt entsprechend: "Schwerbehindertenausweis". Wer mit diesem Begriff nicht einverstanden ist und sich damit nicht identifizieren will, der kann sich ab 5. Mai bei der Stadt Ulm kostenlos eine Ausweishülle besorgen, mit der sich der Schwerbehindertenausweis im Handumdrehen in einen "Schwer-In-Ordnung-Ausweis" verwandelt.

    Mehr Details
  • Gruppenbild von Fahradfahrenden vorder Ulmer Stadtmauer

    STADTRADELN startet am 1. Mai

    In Ulm geht es ab dem 1. Mai beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Im Rahmen der Initiative RadKULTUR fördert das Land die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnis. Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln - egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Ulm beteiligt sich schon zum 4. Mal an der Aktion.

    Mehr Details