Navigation und Service

Springe direkt zu:

News-Archiv

Listenansicht

Treffer 1 bis 20 von 690

  • Plakat Jugendfest Wiblingen

    Samstag: Jugendfest in Wiblingen

    Die Mobile Jugendarbeit Wiblingen der Stadt Ulm veranstaltet am Samstag, 2. Juli, von 15 bis 22 Uhr ein Jugendfestival auf dem Gelände des TV Wiblingen. Die Idee dazu stammt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Wiblingen. Sie wollen der Wiblinger Jugend etwas bieten, Wiblingen beleben und für ein positives Image ihres Stadtteils sorgen. Gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Mobilen...

    Mehr Details
  • Biomülltonnen

    Biomüll wird bis 2. September wöchentlich geleert

    Seit 27. Juni 2022 können die Biomüllbehälter wieder wöchentlich zur Abfuhr bereitgestellt werden. Um während der warmen Jahreszeit unangenehme Gerüche und Madenbildung zu vermeiden, werden die Biomülltonnen von den Entsorgungs-Betrieben der Stadt Ulm (EBU) jede Woche an den üblichen Tagen geleert.

    Mehr Details
  • Alarmstufe Gas ausgerufen - SWU bereitet sich auf den Ernstfall vor

    Am 23.06.2022 hat die Bundesregierung die Alarmstufe Gas ausgerufen. Dies ist die zweite von drei Stufen eines bundesweit geltenden Notfallplans, der die vorherrschende Gasmangellage abfangen soll. Das übergeordnete Ziel ist momentan möglichst viel Gas einzusparen, damit sich die Speicher bis zur Kaltwetterperiode ausreichend füllen. Vorweg lässt sich jedoch feststellen, dass die Stadtwerke momentan alle Kundinnen und Kunden mit Gas beliefern können.

    Mehr Details
  • YouTube

    12. Internationalen Donaufest Ulm/Neu-Ulm vom 1. bis 10. Juli

    Alle zwei Jahre lädt das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm zum Internationalen Donaufest ein. Zehn Tage lang herrscht auf beiden Seiten des Donau-Ufers reges Treiben, wenn sich internationale Künstler und Gäste auf dem Fest der Begegnungen aus allen Ländern entlang der Donau zusammenfinden. Das internationale Kulturprogramm bietet eine anspruchsvolle Mischung verschiedener...

    Mehr Details
  • Blätter mit Skizzen liegen auf einem Tisch

    bürger.werkstatt.2022 am 25. Juni in der vh

    Am Samstagnachmittag, 25. Juni, lädt die Digitale Agenda der Stadt Ulm gemeinsam mit weiteren Einrichtungen aus Ulm und Baden-Württemberg die Ulmer Bürgerschaft zur bürger.werkstatt.2022 in die Volkshochschule ein. Ziel der Veranstaltung ist es, in einem offenen Dialog Chancen und Risiken der digitalen Entwicklung zu diskutieren, Themen weiterzuentwickeln und auch eigene Ideen...

    Mehr Details
  • Mehrere Fahrräder sind an einem Radständer abgestellt.

    Stadtradeln: Rekordergebnis in Ulm

    Beim diesjährigen Stadtradeln vom 1. bis 21. Mai haben in Ulm 3.700 Radlerinnen und Radler mitgemacht und die Wegstrecke, die sie in diesem Zeitraum zurückgelegt haben, erfasst. Zusammen sind sie 814.772 Kilometer gefahren. Im Vergleich zu Autofahrten entspricht dies 125 Tonnen vermiedenes CO2. Vergleich der Jahre 2021 und 2022: 2021: 2.742 Radler*innen, 521.978 Kilometer geradelt,...

    Mehr Details
  • Logo Rat der Religionen

    Rat der Religionen Ulm: Tafel der Religionen zum 10-jährigen Jubiläum

    Der Rat der Religionen Ulm wurde vor zehn Jahren als erster Rat der Religionen in Baden-Württemberg gegründet. Nun feiert er gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern sein Jubiläum und lädt dazu am Sonntag, 26. Juni 2022, von 13 bis 16 Uhr zu einer „Tafel der Religionen“ auf den Ulmer Marktplatz ein. Das Motto des Nachmittags „sich gemeinsam an einen Tisch setzen, in Austausch kommen und miteinander essen“ ist in allen Religionen essentieller Bestandteil des gemeinsamen Glaubens.

    Mehr Details
  • Tag der offenen Tür: „Wasserstoff verstehen und sehen“

    Wasserstoff ist einer der wichtigsten Energieträger der Zukunft und damit ein zentraler Baustein zur Erreichung der Klimaziele. Ulm ist seit langem ein Zentrum der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) und das Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU) der Handwerkskammer Ulm laden am Samstag, 25. Juni 2022, von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Helmholtzstraße 6 ein. Der Tag steht unter dem Titel „Wasserstoff verstehen und sehen“ und ist Teil der in mehreren Bundesländern stattfindenden „Woche des Wasserstoffes Süd“.

    Mehr Details
  • Ein Nachbau des Ulmer Münsters aus Legosteinen

    Das Lego-Modell des Ulmer Münsters geht auf Reisen

    Wer in den Sommermonaten 2022 das Ulmer Münster besucht, wird das Lego-Modell dort nicht mehr vorfinden. Keine Sorge, es wurde nicht gestohlen, sondern ging auf Reisen und es wird wiederkommen.

    Mehr Details
  • Stadtplanung, Umwelt, Baurecht

    „Stadtplanung, Umwelt, Baurecht“ am 30. Juni zu

    Am Donnerstag, 30. Juni 2022, hat die Hauptabteilung „Stadtplanung, Umwelt, Baurecht“ der Ulmer Stadtverwaltung aufgrund eines Betriebsausflugs geschlossen. Dies betrifft auch den Bürgerservice Bauen und die Wohngeldstelle in der Münchner Straße.

    Mehr Details
  • Stadt Ulm startet Podcast mit Themen aus der Stadtverwaltung

    Die Ulmer Stadtverwaltung hat unter dem Titel „Ulmer Spatzengezwitscher“ einen Podcast gestartet, dessen erste Folge jetzt angehört werden kann. Die Stadt Ulm möchte damit auf einem weiteren Kanal über Inhalte aus der Verwaltung informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ihre vielfältigen Projekte und Themen vorstellen und den Zuhörerinnen und Zuhörern so einen Blick hinter die Kulissen geben.

    Mehr Details
  • Die Bäuerin geht beim Fischerstechen baden. Zwei Zillen und vier Zillenfahrer sind ebenfalls auf dem Bild zu sehen

    Ulmer Fischerstechen: 80 Prozent der Tribünenkarten bereits verkauft

    Der Karten-Vorverkauf für das Ulmer Fischerstechen ist gut angelaufen. Am ersten Verkaufstag gingen mehr als 1.200 Tickets weg. Mittlerweile haben sich die Verkaufszahlen zwischen 50 und 80 Stück pro Tag eingependelt. Von den 5.400 Tribünenkarten gibt es für den 24. Juli noch rund 1.200 Tickets und für den 31. Juli noch etwa 1.000 Tickets. Für die Stehplatzbereiche sind noch ausreichend Tickets vorhanden.

    Mehr Details
  • Schließfachanlage "Radhaus" wieder in Betrieb

    Das Radhaus am Ulmer Rathaus ist nach rund zehnmonatiger Schließung wieder geöffnet. Ab sofort kann man in der Anlage, zentral gelegen zwischen Rathaus und Stadtbibliothek in der Vestgasse 1, wieder Rad und Gepäck einschließen sowie den Fahrrad-Akku laden. Im vergangenen Jahr hatte es Probleme mit der Elektronik gegeben. Deshalb ist das Radhaus umfassend gewartet worden, seine Soft -und Hardware überarbeitet bzw. ausgetauscht. Die Tarife im Radhaus beginnen bei 2 Euro für 2 Stunden und belaufen sich bei 24 Stunden auf 8 Euro.

    Mehr Details
  • Eine Personengruppe im Foyer des Ulmer Rathauses

    Ein New Ulmer zu Gast in Ulm - Hans-Joohs-Exchange-Program hat wieder begonnen

    "Für drei Monate in die USA, Land und Leute kennen lernen, reinschnuppern in den amerikanischen Berufsalltag: diese Möglichkeit bietet ein Berufsaustauschprogramm der Städte Ulm und Neu-Ulm zusammen mit New Ulm, Minnesota.". Mit diesem Satz wirbt das Hans-Joohs-Exchange-Program seit vielen Jahren um interessierte junge Menschen, die sich am Austauschprogramm beteiligen möchten.

    Mehr Details
  • Münsterplatz: Austausch beschädigter Platten

    Auf dem Münsterplatz beginnen am Montag, 13. Juni, Sanierungsarbeiten am Plattenbelag. Dabei werden mehrere der 1993 verlegten, damals extra für den Münsterplatz von der Firma Schwenk entwickelten Mehrschichtplatten ausgetauscht. Die Arbeiten werden von der zu Schwenk gehörenden Firma Lithonplus ausgeführt und dauern voraussichtlich drei Wochen. Beeinträchtigungen durch die Arbeiten sind nicht zu erwarten, da immer nur in einem kleinen Bereich gearbeitet wird.

    Mehr Details
  • Vertragsunterzeichnung am Tisch des Schwörsaals

    Ulm und SWU setzen ihre Partnerschaft in den Bereichen Strom, Gas und Wasser fort

    Die Stadt Ulm und die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) setzen ihre langjährige, vertrauensvolle und bewährte Partnerschaft in den Bereichen Strom, Gas und Wasser weiter fort. Oberbürgermeister Gunter Czisch, Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Eder sowie die Geschäftsführer der SWU Energie GmbH, Bernd Adolph, und SWU Netze GmbH, Wolfgang Rabe und Manfred Staib, haben am 31. Mai 2022 im Schwörsaal des Schwörhauses in Ulm die entsprechenden Konzessionsverträge für Strom, Gas und Wasser unterzeichnet.

    Mehr Details
  • Wallstraßenbrücke: Einbau von Stahlelementen ab 7. Juni

    Gleich nach den Pfingstfeiertagen, am Dienstag, 7. Juni, wird auf der B10 an der Wallstraßenbrücke in Fahrtrichtung Süden mit Bauarbeiten begonnen. Statische Nachberechnungen der Brücke hatten Defizite bei der Querkraftstabilität ergeben. An einigen Stellen wird daher der Überbau der Brücke durch eine Stahlkonstruktion verstärkt. Aufgrund der Bauarbeiten...

    Mehr Details
  • Drei Männer halten eine Urkunde in die Kamera

    Münsterbauhütte: Urkunde als Immaterielles UNESCO-Kulturerbe übergeben

    Der Stephansdom in Wien, die Kathedrale von Reims, das Straßburger Münster oder auch das Ulmer Münster: Sie alle sind architektonische Meisterwerke von Weltrang - und ewige Baustellen. Um die Bauwerke in Stand zu halten, braucht es das ganze Jahr über ein Team aus Spezialisten vor Ort. Seit dem Mittelalter gibt es dafür fest eingerichtete Gemeinschafts-Werkstätten an...

    Mehr Details
  • Solarpark Eggingen

    Photovoltaik-Freiflächenanlagen im Stadtkreis Ulm: Stadt startet Interessenbekundungsverfahren

    Ein schneller Photovoltaik-Ausbau ist wichtig, um den steigenden Energiebedarf zukünftig regenerativ decken zu können und die Abhängigkeit von anderen Stromquellen zu senken. Auch wenn das Dachflächenpotential in Ulm theoretisch mehrere Hundert Megawatt beträgt, zeigt die derzeitige Ausbaugeschwindigkeit, dass dieses Potential in der Praxis nicht so schnell aktiviert werden kann, wie es eigentlich erforderlich wäre.

    Mehr Details
  • Acht ehemalige Landräte mit Ehefrauen im Rathausfoyer, zusammen mit Ulms Erstem Bürgermeister Martin Bendel und dem Landrat des Alb-Donau-Kreises Heiner Scheffold.

    Ehemalige Landräte zu Besuch in Ulm

    Am Montag, 30. Mai 2022, empfing Erster Bürgermeister Martin Bendel ehemalige Landräte aus Baden-Württemberg zum gemeinsamen Zusammenkommen in Ulm. Die insgesamt 15 Teilnehmer*innen wurden von ihm und dem Landrat des Alb-Donau-Kreises Heiner Scheffold mit einem kleinen Umtrunk im Rathaus begrüßt.

    Mehr Details