Navigation und Service

Springe direkt zu:
Sängerin auf der Bühne des Ulmer Zelts

Schließung der städtischen Kultureinrichtungen bis Ende Januar 2021

Die Corona-Pandemie stellt uns noch immer in vielen Lebensbereichen vor große Herausforderungen. Aufgrund der Verlängerung des Lockdowns bleiben auch die städtischen Kultureinrichtungen bis Ende Januar geschlossen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den Websites der Kultureinrichtungen:
museumulm.de
stadthaus.ulm.de
stadtbibliothek.ulm.de
musikschule.ulm.de
stadtarchiv.ulm.de

Mad Monday

Mann mit Zitrone im Mund

Am 18. Januar 2021 startet - zunächst online - das Beratungs- und Austausch-Projekt „mad monday“. An mehreren Terminen im Januar, Februar und März werden nun Coachings für Kulturschaffende in Corona-Zeiten angeboten. Dozentin ist die freischaffende Künstlerin und Psychologin Kathi Wolf. Montagnachmittags bekommen Kunst- und Kulturschaffende aus Ulm und Umgebung... Weiter

"FLUGSCHNEIDER" des HEYOKA-Theaters verschoben

Flugschneider-Proben

Auf Grund der aktuellen Situation mussten die Aufführungstermine des Theaterstücks "Flugschneider" des HEYOKA-Theater-Ensembles verschoben werden. Sie finden nun am 10. April um 19 Uhr und am 11. April um 11 Uhr und 16 Uhr statt. Der neue Veranstaltungsort ist das Kornhaus Ulm. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weiter

Lois Hechenblaikner – Alpenglühn

Mit der Veröffentlichung seines im renommierten Steidl Verlag erschienen Bildbandes „Ischgl“ im vergangenen Sommer sorgte Lois Hechenblaikner (*1958) für großes internationales Medienaufsehen. Bereits seit Mitte der 1990er Jahre beschäftigt sich der aus Alpbachtal in Tirol stammende Fotograf mit den Auswirkungen des Massentourismus auf seine Heimat. Gerade Ischgl... Weiter

Thomas Kahl, der unbekannte Forscher

Stadthaus Ulm - Fensterausstellung

Im März 2020 war für die Werkschau des 2017 viel zu früh verstorbenen Ulmer Künstlers Thomas Kahl nach einem fulminanten Auftakt nach genau einer Woche Schluss. Daraufhin änderte das Stadthaus seine Ausstellungsplanung für diesen Herbst und wollte die Ausstellung vom 8. November 2020 bis 10. Januar 2021 ein zweites Mal öffnen. Nachdem die aktuellen... Weiter