Navigation und Service

Springe direkt zu:

Bundestagswahl 2021

Außenansicht des Reichstagsgebäudes mit Besuchern auf der Wiese auf dem Platz der Republik

© Deutscher Bundestag/ Katrin Neuhauser

Am 26. September 2021 findet in Deutschland die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Gewählt werden kann entweder im Wahllokal oder durch Briefwahl. Untenstehend die wichtigsten Infos im Überblick.

Wahllokalfinder

 

Das Wahlamt bereitet sich auch darauf vor, in den Wahllokalen diverse Corona-Schutzmaßnahmen zu treffen. So soll sichergestellt werden, dass alle Wahlberechtigten die Möglichkeit haben, unter den geltenden Corona-Verordnungen sicher von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Ihren Wahlschein für die Briefwahl können Sie hier beantragen.

Dieser Online-Wahlscheinantrag ist bis Montag, 20.09.2021 freigeschaltet.

Gerne können Sie Ihren Antrag auf Briefwahlunterlagen danach noch persönlich im Wahlamt der Stadt Ulm stellen.

 

Stadt Ulm

Bürgerdienste

Wahlamt

Olgastraße 66

89073 Ulm

 

Öffnungszeiten:

Mo: 7:30-16:00 Uhr

Di: 7:30-16:00 Uhr

Mi: 7:30.12:30 Uhr

Do: 7:30-18:00 Uhr

Fr: 7:30-18:00 Uhr

Wenn Sie die angebotene Verknüpfung (oder auch Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Eine persönliche Beantragung ist an folgenden Standorten ab 16.08.2021 möglich:

Olgastraße 66 (ohne Terminvereinbarung) Öffnungszeiten

 

Ortsverwaltungen (Terminvereinbarung wünschenswert)
Eggingen: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Einsingen: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Ermingen: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Gögglingen-Donaustetten: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Jungingen: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Lehr: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Mähringen: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus
Unterweiler: Öffnungszeiten und Kontakt zum Rathaus

Bitte beachten Sie hierfür die Hinweise auf Ihrer Wahlbenachrichtigung.

Eine telefonischer Briefwahlantrag ist nicht möglich.

Der Eingang der Wahlergebnisse kann hier  am Wahlabend, 26. September 2021, ab 19 Uhr live verfolgt werden.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum vorläufigen Ergebnis:

Beim Aufruf der Anzeige der Wahlergebnisse werden Sie auf die Seite unseres technischen Dienstleisters für die Wahldurchführung weitergeleitet.

https://wahlergebnisse.komm.one

Hier können Sie einen Vergleich des vorläufigen Endergebnisses der Bundestagswahl 2021 im Vergleich mit der Bundestagswahl 2017 anschauen:

Hier können Sie einen Vergleich des amtlichen Endergebnisses der Landtagswahl 2021 im Vergleich mit der Landtagswahl 2016 anschauen:

 

Zur Wahl des 20. Deutschen Bundestags am 26. September 2021 sind alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man so schlecht sieht, dass man den Stimmzettel selbst nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettelschablone wird auf den Stimmzettel gelegt. Die Felder für das „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird - ebenfalls kostenlos - eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen und auch darauf hingewiesen, falls eine entsprechende Lochung nicht mit einem Wahlvorschlag belegt ist.

Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter Telefon: 0761/36122.

Unter diesem Link finden sich allgemeine Informationen und Antworten zur Bundestagswahl, insbesondere zu den Themen: 

  • Was wird gewählt
  • Wer darf wählen 
  • Wer darf gewählt werden
  • Wahlhandlung (Stimmabgabe) 
  • Wahlorgane

Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 werden in den folgenden Wahlbezirken wahlstatistische Auszählungen nach Geschlecht und Geburtsjahresgruppen der Wählerinnen und Wähler durchgeführt:

  • 408: Schulzentrum St. Hildegard, Mensa Realschule, Zinglerstr. 90
  • 082: ev. Kindergarten Lehr, Riemenschneiderweg 12
  • B20 Briefwahl
  • B49 Briefwahl

Hierfür werden Stimmzettel verwendet, aus denen das Geschlecht und die Geburtsjahresgruppe der Wählerin/des Wählers zu erkennen sind; andere Stimmzettel sind in diesen Wahlbezirken nicht zugelassen. Das Verfahren ist im Wahlstatistikgesetz geregelt. Es ist sichergestellt, dass das Wahlgeheimnis nicht verletzt wird.

Nähere Informationen erhalten Sie vom Wahlamt der Stadt Ulm telefonisch unter 0731 161 3372 oder auf den Internetseiten des Bundeswahlleiters (Pdf).