Navigation und Service

Springe direkt zu:

Mehrgenerationenwohnen

Nicht zuletzt auf Grund des demografischen Wandels, aber auch als Folge veränderter Familienstrukturen entstehen seit einigen Jahren in Deutschland unterschiedliche Modelle gemeinschaftlichen Wohnens. Auch wenn die Modelle sehr unterschiedlich sind, so ist allen der Anspruch gemein, verschiedene Altersgruppen in unterschiedlichen familiären Konstellationen unter einem Dach zu versammeln. Ziel ist es eine offene, generationsübergreifende Lebens- und Wohnform aufzubauen, in der genug Platz für eigene Bedürfnisse und Privatheit ist, die aber auch davon getragen wird, dass sich alle Mitglieder der Hausgemeinschaft gemäß ihrer Fähigkeiten in die Hausgemeinschaft einbringen. Nachbarschaftliche Kontakte, gegenseitige Hilfe und Unterstützung wird erwartet.

Im Rahmen des Ulmer Generationenforums, in dem am 25.9.2007 verschiedene in Ulm geplante Modelle vorgestellt wurden, wurde dies so formuliert: "Die Idee der Mehrgenerationenhäuser ist schnell beschrieben. In Häusern mit ca. 30 Wohneinheiten sollen Menschen aus allen Generationen und in unterschiedlichen familiären Situationen unter einem Dach zusammen leben. Dieses Zusammenleben soll aber weit mehr beinhalten als die Briefkastenanlage am Hauseingang. Vielmehr wird eine kleine soziale Einheit angestrebt, die sich in den Dingen des Alltags gegenseitig unterstützt. Das kann das Einkaufen für ältere Mitbewohner, Babysitting oder das Blumengießen im Urlaub sein."

Untenstehend finden Sie die Kontakte zu den Mehrgenerationenwohnhäusern in Ulm.

Adresse
Moltkestraße 4
89077 Ulm

Website

www.shm-ulm.org

Adresse
Schaffnerstraße 18/1-18/3
89073 Ulm

Vermietung über die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft: www.uws-ulm.de