Navigation und Service

Springe direkt zu:

mein markt, dein markt, unser markt

Plakat zum Projekt mein markt, dein markt, unser markt 2024

© Stadt Ulm Kulturabteilung

28.05.2024
14-18 Uhr
Böfinger Markt 
akademie für darstellende kunst und Tagesstätte Fortschritt
Sprache verbindet - Chancengleichheit fördern.
Mit diesem Projekt möchten wir die Besucher*innen unseres Marktstandes einladen, selbst in die Welt der Lyrik einzutauchen, doch dies ganz ohne Worte.
Puzzele gemeinsam mit uns an Textbausteinen und erfahre dabei, wie Menschen mit eingeschränktem Sprachzentrum trotzdem kommunizieren können.

01.06.2024
9:00 - 13:30 Uhr
Ulmer Zelt
Heyoka Theater mit Partnerschaft für Demokratie
Durch unterschiedliche Spiel- und Diskussionsgebote für alle Altersstufen möchten wir mit den Marktbesucher*innen zu den Themen des diesjährigen Jugendliteratur Sommers ins Gespräch kommen : Freiheit und Demokratie. Bist du tolerant? Was bedeutet Würde? Sind alle Menschen gleich? Diese Fragen erforscht das Heyoka Theater in seiner camion bleu Produktion 'Glitzerkatze', die am 21. Juni Premiere hat. Das Team Demokratie nähert sich diesen Fragen auf spielerische Art und ist mit der Kulturhupe auf dem Markt. Die Heyokas sind mit Musik und ihrem blauen Bus dabei! Kommt vorbei, wir freuen uns auf den Austausch mit euch!"

07.06.2024
14-18 Uhr
Wiblinger Markt
Café Alma des Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit Schauspieler und Regisseur Florian Stern
Kultur und Sozialarbeit meets Wochenmarkt!
Wünsch Dir was! Wie sähe es aus, wenn ein Wunder geschähe?
Mit Improvisationstheater wollen wir den Menschen begegnen und ihre Antworten erfahren.
DRK Quartierssozialarbeit und Florian Stern von Sternstunden.

08.06.2024
9:00 - 13:30 Uhr
Münsterplatz Markt
Blinden- und Sehbehindertenverein Württemberg e.V. (BSVW) mit Musiker Manuel Stahl
Was bedeutet eigentlich Blind/Sehbehindert zu sein?
Schlüpfe in die Perspektive eines Blinden oder Sehbehinderten. Höre und Erlebe Musik ganz neu. Unsere vorbereiteten Aktionen lädt Dich zum Mitmachen ein. Sensibilisiere all Deine Sinne, um in die Welt Blinder und Sehbehinderter einzutauchen. Wir freuen uns auf viele Begegnungen mit euch!

11.06.2024
14-18 Uhr
Weststadt Markt
Sachgebiet Chancengerechtigkeit und Vielfalt Stadt Ulm mit Dichterin Mirjam Mahler
Wie ist es, in Ulm als Internationale zu leben? Wie international ist Ulm eigentlich? Über Poesie und Postkarten, Schreiben und Sprechen, Karten aus Ulm und an Ulm machen wir uns gemeinsam ein Bild vom internationalen Leben in Ulm.

14.06.2024
9-13 Uhr
Wiblinger Markt
Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen, Stadt Ulm
"Lieblingshelfer*innen-Postkarten" gestalten mit der Kunstpädagogin Simone Sonnentag und der Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen
Was hilft in schwierigen Zeiten? Eine Hand, viel Liebe, ein schönes Gespräch, ein lieber Blick oder auch ein gutes Buch, etwas Hoffnung.
Mit kleinen Moosgummistempeln werden passende Symbole, die stellvertretend für die "Einzelhilfe für Senior*innen mit Herz" stehen, auf Postkarten gedruckt. Zudem können von den Marktbesucher*innen auch eigene Symbole entworfen werden, also eigene Stempel gebastelt werden. Als Stempelbasis dienen kleine Holzstücke, die mit Moosgummi beklebt werden. Diese funktionieren mit Stempelkissen, aber auch mit Gouachefarben oder Aquarellfarben.

14.06.2024
14-18 Uhr
Söflinger Markt
Heyoka Theater GLITZERKATZE IM KLOSTERHOF (eine Kooperation von Rodica Enck-Radana und dem HEYOKA-Theater)
Mit einer bunten Mischung aus Kreativangebot (Traumfänger gestalten) und musikalischen Einlagen begrüßen wir euch mit Hupe und blauem Bus auf dem Söflinger Wochenmarkt. Ganz in der Nähe, in unserem Zaubergarten oberhalb des Söflinger Schlittenhangs, finden in der kommenden Woche (21.-23.6.) die HEYOKA-Zaubergartentage mit unserer Produktion Glitzerkatze statt. Das interaktive Begleitheft haben wir druckfrisch für euch schon auf dem Wochenmarkt dabei:)"

18.06.2024
14-18 Uhr          
Maria Winter mit Netzwerk Böfingen und Stiftung Liebenau
In Rahmen des Böfinger Lichtkunstprojekts `Abendglimmen´ baut die Künstlerin Mareike Alberts zusammen mit der Stiftung Liebenau Mobiles aus großen und kleinen Ästen. Die Mobiles werden beim Abendglimmen am 1. Und 2. November mit LED-Lichter bestückt und als große Glühwürmchen-Schwarm in den Bäumen gehängt. Auch werden Böfinger Wünsche und Träume gesammelt.

21.06.2024
9-13 Uhr
Wiblinger Markt
Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen, Stadt Ulm
Lieblingshelfer*innen-Postkarten gestalten mit der Kunstpädagogin Simone Sonnentag und der Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen
Was hilft in schwierigen Zeiten? Eine Hand, viel Liebe, ein schönes Gespräch, ein lieber Blick oder auch ein gutes Buch, etwas Hoffnung.
Mit kleinen Moosgummistempeln werden passende Symbole, die stellvertretend für die "Einzelhilfe für Senior*innen mit Herz" stehen, auf Postkarten gedruckt. Zudem können von den Marktbesucher*innen auch eigene Symbole entworfen werden, also eigene Stempel gebastelt werden. Als Stempelbasis dienen kleine Holzstücke, die mit Moosgummi beklebt werden. Diese funktionieren mit Stempelkissen, aber auch mit Gouachefarben oder Aquarellfarben.

25.06.2024
14-18 Uhr
Weststadt Markt
Donauschwäbisches Zentralmuseum mit dem Theater Mücke
Besucher*innen sind auf dem Wochenmarkt am Weststadthaus eingeladen, sich mit dem Werkstoff Wolle auseinanderzusetzen, ihn auf- oder ab-, Gegenstände damit um- bzw. einzuwickeln. Dabei können kleine Kunstwerke entstehen.
Mit Wolle und Stoffstücken verhüllen wir verschiedene Dinge: Ausstellungsobjekte, uns selbst und vielleicht ja auch die Kulturhupe? Dabei kommen wir ins Gespräch mit dem Donauschwäbischen Zentralmuseum und dem Theater Mücke, erfahren mehr über ihre aktuellen Projekte und welche Rolle Stoff und Wolle dabei spielen.

28.06.2024
14-18 Uhr
Wiblinger Markt
Café Alma des Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit Schauspieler und Regisseur Florian Stern#
Kultur und Sozialarbeit meets Wochenmarkt!
Wünsch Dir was! Wie sähe es aus, wenn ein Wunder geschähe?
Mit Improvisationstheater wollen wir den Menschen begegnen und ihre Antworten erfahren.
DRK Quartierssozialarbeit und Florian Stern von Sternstunden.

02.07.2024
14-18 Uhr
Böfinger Markt
Partnerschaft für Demokratie, Isabel v. Prollius und Claudia Omine, Kulturpädagogin
Wir laden Erwachsene und Kinder ein, in unterschiedlichen Quiz auf dem Bildschirm der Kulturhupe Desinformation und Deepfakes zu erkennen sowie miteinander ins Gespräch zu kommen. Es sind außerdem iPads mit an Bord, auf denen Kinder und Jugendliche altersgerechte Spiele zum Thema Fake News spielen können. In einer Zeit, in der in den Social Media Meinungen durch Fake News und Deepfakes manipuliert werden, scheint es immens wichtig, sich Kompetenzen zu diesem Thema anzueignen. Dies wollen wir auf spielerische Weise ermöglichen. Wir freuen uns auf Euch – Claudia Omine, Kulturpädagogin, und das Team Demokratie Ulm.

03.07.2024
Münsterplatz
7:30 - 13:30 Uhr
Partnerschaft für Demokratie, Isabel v. Prollius und Claudia Omine, Kulturpädagogin
Wir laden Erwachsene und Kinder ein, in unterschiedlichen Quiz auf dem Bildschirm der Kulturhupe Desinformation und Deepfakes zu erkennen sowie miteinander ins Gespräch zu kommen. Es sind außerdem iPads mit an Bord, auf denen Kinder und Jugendliche altersgerechte Spiele zum Thema Fake News spielen können. In einer Zeit, in der in den Social Media Meinungen durch Fake News und Deepfakes manipuliert werden, scheint es immens wichtig, sich Kompetenzen zu diesem Thema anzueignen. Dies wollen wir auf spielerische Weise ermöglichen. Wir freuen uns auf Euch – Claudia Omine, Kulturpädagogin, und das Team Demokratie Ulm.

05.07.2024
14-18 Uhr
Wiblinger Markt
Café Alma des Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit Schauspieler und Regisseur Florian Stern
Kultur und Sozialarbeit meets Wochenmarkt!
Wünsch Dir was! Wie sähe es aus, wenn ein Wunder geschähe?
Mit Improvisationstheater wollen wir den Menschen begegnen und ihre Antworten erfahren.
DRK Quartierssozialarbeit und Florian Stern von Sternstunden.

09.07.2024
Weststadt Markt
14-18 Uhr
akademie für darstellende kunst und Tagesstätte Fortschritt
Sprache verbindet - Chancengleichheit fördern.
Mit diesem Projekt möchten wir die Besucher*innen unseres Marktstandes einladen, selbst in die Welt der Lyrik einzutauchen, doch dies ganz ohne Worte.
Puzzele gemeinsam mit uns an Textbausteinen und erfahre dabei, wie Menschen mit eingeschränktem Sprachzentrum trotzdem kommunizieren können.

11.07.2024
14-18 Uhr
Eselsberger Markt
Partnerschaft für Demokratie, Isabel v. Prollius und Claudia Omine, Kulturpädagogin
Wir laden Erwachsene und Kinder ein, in unterschiedlichen Quiz auf dem Bildschirm der Kulturhupe Desinformation und Deepfakes zu erkennen sowie miteinander ins Gespräch zu kommen. Es sind außerdem iPads mit an Bord, auf denen Kinder und Jugendliche altersgerechte Spiele zum Thema Fake News spielen können. In einer Zeit, in der in den Social Media Meinungen durch Fake News und Deepfakes manipuliert werden, scheint es immens wichtig, sich Kompetenzen zu diesem Thema anzueignen. Dies wollen wir auf spielerische Weise ermöglichen. Wir freuen uns auf Euch – Claudia Omine, Kulturpädagogin, und das Team Demokratie Ulm.

12.07.2024
9-13 Uhr
Wiblinger Markt
Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen, Stadt Ulm
Lieblingshelfer*innen-Postkarten gestalten mit der Kunstpädagogin Simone Sonnentag und der Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen
Was hilft in schwierigen Zeiten? Eine Hand, viel Liebe, ein schönes Gespräch, ein lieber Blick oder auch ein gutes Buch, etwas Hoffnung.
Mit kleinen Moosgummistempeln werden passende Symbole, die stellvertretend für die "Einzelhilfe für Senior*innen mit Herz" stehen, auf Postkarten gedruckt. Zudem können von den Marktbesucher*innen auch eigene Symbole entworfen werden, also eigene Stempel gebastelt werden. Als Stempelbasis dienen kleine Holzstücke, die mit Moosgummi beklebt werden. Diese funktionieren mit Stempelkissen, aber auch mit Gouachefarben oder Aquarellfarben.

16.07.2024
14-18 Uhr
Weststadt Markt
VH und Kontiki
Aktion: Kulturelle Bildung für Alle!
Kulturelle Bildung für Alle zu ermöglichen ist das Anliegen dieser kreativen Aktion auf dem Weststadtmarkt, angeboten von der vh Ulm zusammen mit kontiki. Dabei kann man seinen kulturellen Interessen an einer Plakatwand Ausdruck verleihen. Die Künstlerin Rebekka Antoniadou unterstützt dabei Piktogramme auf farbigem Karton zu gestalten. Zusammen mit den Mitarbeiter*innen der vh Ulm wird darüber nachgedacht: Gibt es genug Angebote der kulturellen Vermittlung? Woran fehlt es in Ulm?

26.07.2024
9-13 Uhr
Wiblinger Markt
Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen, Stadt Ulm
Lieblingshelfer*innen-Postkarten gestalten mit der Kunstpädagogin Simone Sonnentag und der Einzelhilfe für Senior*innen, Wiblingen
Was hilft in schwierigen Zeiten? Eine Hand, viel Liebe, ein schönes Gespräch, ein lieber Blick oder auch ein gutes Buch, etwas Hoffnung.
Mit kleinen Moosgummistempeln werden passende Symbole, die stellvertretend für die "Einzelhilfe für Senior*innen mit Herz" stehen, auf Postkarten gedruckt. Zudem können von den Marktbesucher*innen auch eigene Symbole entworfen werden, also eigene Stempel gebastelt werden. Als Stempelbasis dienen kleine Holzstücke, die mit Moosgummi beklebt werden. Diese funktionieren mit Stempelkissen, aber auch mit Gouachefarben oder Aquarellfarben."

30.07.2024
14-18Uhr
Böfinger Markt
Maria Winter mit Netzwerk Böfingen und Stiftung Liebenau
In Rahmen des Böfinger Lichtkunstprojekts `Abendglimmen´ werden unter Begleitung von Dounja Horlacher aus Plastikflaschen Sonnenfänger gemacht. Die Flaschen werden bemalt und beklebt und auseinandergeschnitten. So fangen sie das Licht der Sonne auf. Netzwerk Böfingen sammelt Wünsche und Träume, woraus einen Wunschbaum entstehen wird.

13.08.2024
14-18 Uhr
Weststadt Markt
Donauschwäbisches Zentralmuseum
Mitmachprogramm an der „Kulturhupe“
Rund um die Donau geht es an diesem Markttag bei der „Kulturhupe“. Wie gut kennst Du die Donauländer? Hast Du schon mal anhand von Kleinstlebewesen die Gewässergüteklasse bestimmt? Mach mit – und versende zum Schluss Deine selbst gestalteten Donau-Postkarten!"

03.09.2024
14-18 Uhr
Weststadt Markt
Donauschwäbisches Zentralmuseum mit dem Theater Mücke
Besucher*innen sind auf dem Wochenmarkt am Weststadthaus eingeladen, sich mit dem Werkstoff Wolle auseinanderzusetzen, ihn auf- oder ab-, Gegenstände damit um- bzw. einzuwickeln. Dabei können kleine Kunstwerke entstehen.
Mit Wolle und Stoffstücken verhüllen wir verschiedene Dinge: Ausstellungsobjekte, uns selbst und vielleicht ja auch die Kulturhupe? Dabei kommen wir ins Gespräch mit dem Donauschwäbischen Zentralmuseum und dem Theater Mücke, erfahren mehr über ihre aktuellen Projekte und welche Rolle Stoff und Wolle dabei spielen.

11.09.2024
7:30 - 13:30 Uhr
Münsterplatz Markt
akademie für darstellende kunst und Tagesstätte Fortschritt
Sprache verbindet - Chancengleichheit fördern.
Mit diesem Projekt möchten wir die Besucher*innen unseres Marktstandes einladen, selbst in die Welt der Lyrik einzutauchen, doch dies ganz ohne Worte.
Puzzele gemeinsam mit uns an Textbausteinen und erfahre dabei, wie Menschen mit eingeschränktem Sprachzentrum trotzdem kommunizieren können.

17.09.2024
14-18 Uhr
Böfinger Markt
Maria Winter mit Netzwerk Böfingen und Stiftung Liebenau
In Rahmen des Böfinger Lichtkunstprojekts `Abendglimmen´ wird Simone Sonnentag gemeinsam mit den Marktbesucher*innen eine Holzinstallation mit Gold entwickeln. Verschiedene Holzteilen können an die Skulptur hinzugefügt werden, sodass die Installation sich immer weiterentwickelt. Die Holzteile werden im Vorfeld noch mit Gold bemalt oder beklebt, je nach eigener Einsicht. So entsteht eine flunkernde Skulptur. Netzwerk Böfingen sammelt Wünsche und Träume, woraus einen Wunschbaum entstehen wird.

18.09.2024
7:30 - 13:30 Uhr
Münsterplatz Markt
Sachgebiet Chancengerechtigkeit und Vielfalt Stadt Ulm mit Dichterin Mirjam Mahler
Wie ist es, in Ulm als Internationale zu leben? Wie international ist Ulm eigentlich? Über Poesie und Postkarten, Schreiben und Sprechen, Karten aus Ulm und an Ulm machen wir uns gemeinsam ein Bild vom internationalen Leben in Ulm.

19.09.2024
14-18 Uhr
Eselsberger Markt
akademie für darstellende kunst und Tagesstätte Fortschritt
Sprache verbindet - Chancengleichheit fördern.
Mit diesem Projekt möchten wir die Besucher*innen unseres Marktstandes einladen, selbst in die Welt der Lyrik einzutauchen, doch dies ganz ohne Worte.
Puzzele gemeinsam mit uns an Textbausteinen und erfahre dabei, wie Menschen mit eingeschränktem Sprachzentrum trotzdem kommunizieren können.

24.09.2024
Böfinger Markt
Maria Winter mit Netzwerk Böfingen und Stiftung Liebenau
In Rahmen des Böfinger Lichtkunstprojekts `Abendglimmen´ wird Simone Sonnentag gemeinsam mit den Marktbesucher*innen eine Holzinstallation mit Gold entwickeln. Verschiedene Holzteilen können an die Skulptur hinzugefügt werden, sodass die Installation sich immer weiterentwickelt. Die Holzteile werden im Vorfeld noch mit Gold bemalt oder beklebt, je nach eigener Einsicht. So entsteht eine flunkernde Skulptur. Netzwerk Böfingen sammelt Wünsche und Träume, woraus einen Wunschbaum entstehen wird.