Stadt Ulm - Endergebnis der Europawahl 2019

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Endergebnis der Europawahl 2019

Anstieg der Wahlbeteiligung um 14,1 Prozentpunkte

Balkendiagramm Europawahl

Das Ergebnis aus Ulm zur Europawahl liegt vor. Demnach sind die Grünen mit 30,7 Prozent die stimmstärkste Partei, gefolgt von der CDU mit 25,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,0 Prozent und damit deutlich höher als bei der letzten Europawahl.

Weiter Informationen können der Sonderveröffentlichung zur Europawahl 2019 (1,43 MB, pdf) entnommen werden.

Die Ulmer Wahlbeteiligung lag bei 64,0 Prozent, was einen Anstieg von 14,1 Prozentpunkten gegenüber der Wahl im Jahr 2014 bedeutet. Damals beteiligten sich 49,9 Prozent.

In Deutschland insgesamt lag die Beteiligung laut Ergebnis des Bundeswahlleiters bei 61,4 Prozent und damit 13,3 Prozentpunkte höher als im Jahr 2014.

Das amtliche Wahlergebnis für ganz Deutschland hat der Bundeswahlleiter bekanntgegeben.

Der 2. Juli wird der erste Tag des neuen Parlaments sein. Die Abgeordneten treffen sich dann zu ihrer konstituierenden Sitzung in Straßburg und wählen den Präsidenten.

In Ulm wird bei der Europawahl 2019 neben der allgemeinen Wahlstatistik auch eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt. Letztere liefert wichtige Erkenntnisse über das Geschlecht und Alter der Wahlberechtigten bzw. der Wählerinnen und Wähler. Das Wahlgeheimnis und damit der Datenschutz ist dabei oberstes Gebot. Im Folgenden erfahren Sie Näheres zum Zweck und zur Ermittlung der Statistiken. Näher Informationen zur Wahlstatistik bei der Europawahl .

Das Ergebnis der Kommunalwahl finden Sie hier: Kommunalwahl 2019