Navigation und Service

Springe direkt zu:

News | Archiv

Listenansicht

Treffer 1 bis 20 von 120

  • ZS Ulm Startschuss

    Drei Phasen Zukunft

    Mehr Details
  • SCEWC2022_BWI_Panel

    Ulm beim Smart City Expo World Congress

    Auch 2022 war Ulm Teil des Smart City Expo World Congress vom 15. bis 17. November in Barcelona, der als eine der wichtigsten europäischen Messen im Bereich Digitalisierung und Smart City gilt. Das Motto für 2022: "Cities Inspired by People - Städte, inspiriert von Menschen". Die Smart City Expo will eine internationale Plattform schaffen, auf der sich städtische Akteure und...

    Mehr Details
  • bws2022_GraphicRecording

    wir.für.ulm. So lief die bürger.werkstatt.2022

    Bei schönstem Sonnenschein trafen sich Bürgerinnen und Bürger wie auch Expert*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen in der Ulmer Volkshochschule zur bürger.werkstatt.2022. Ziel der Veranstaltung war es, gemeinsam Ideen zu finden, die die Bürger*innen auf dem Weg zur smarten Stadt Ulm miteinbeziehen. Nach der Begrüßung von Oberbürgermeister Czisch hatten...

    Mehr Details
  • Boxenstopp_Talks

    Gemeinsam mit der Bürgerschaft

    Sie wollen sich digital an aktuellen Diskursen der Stadt Ulm beteiligen? Neben den klassischen Formen der Bürger*innenbeteiligung bietet die Stadt auch Online-Formate wie Umfragen, Konsultationen/Ideenwettbewerbe und eine interaktive Karte an. So werden Bürgerinnen und Bürger frühzeitig und ohne große Hürden in die vorbereitenden Prozesse eingebunden. Anregungen...

    Mehr Details
  • Rocking_Opa

    2. Wettbewerb für Daheim Dank Digital - die Sieger

    Das Projekt "Zukunftsstadt2030 3. Phase - Internet der Dinge für ALLE - Nachhaltigkeit digital mitgestalten" wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung gefördert. Im Rahmen des Projektes gibt es vier verschiedene Anwendungsfelder, worunter auch das Thema Demographie/Alter fällt. Ein...

    Mehr Details
  • KV_Landeslonzept_Mobilitaet

    Mitwirken am Landeskonzept Mobilität

    Um die Klimaziele zu erreichen, muss sich auch im Verkehr vieles ändern. Das neue Landeskonzept Mobilität und Klima entwickelt konkrete Maßnahmen dafür. Nun ist die Meinung der Bürgerinnen und Bürgern von Baden-Württemberg gefragt: Im Rahmen einer Online-Beteiligung können die Maßnahmen bis zum 18. Dezember 2022 bewertet werden. Laut...

    Mehr Details
  • Abschluss_ZS2030_Partner mit OB

    Das Projekt endet - die Arbeit wird fortgesetzt

    Die Digitale Agenda lud zur Abschlussveranstaltung der „Zukunftsstadt 2030“ ins Verschwörhaus am Weinhof ein. Dabei wurde den Gästen schnell klar, dass das Ende auch ein Anfang ist. Das Projekt ist der Grundstein für die Mission Smart City Ulm, mit der in Zukunft der digitale Wandel in Ulm vorangebracht wird. Minikameras an Brillen lesen Texte vor und erkennen Gesichter...

    Mehr Details
  • BWS_Plan

    Der Kreativraum

    Seit Mai 2020 ist der Kreativraum der Digitalen Agenda im Weinhof 7 offiziell in Betrieb, um das Thema Digitalisierung in der Verwaltung schneller voran zu bringen. Nun zieht er um: Er wird Teil der Räume des Verschwörhauses im Erdgeschoss. Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist ein zentrales Themen. Ulm hat sich durch zahlreiche Projekte zu einer der...

    Mehr Details
  • Das Verschwörhau

    Das Verschwörhaus

    Seit 1. Juli 2016 existiert am Weinhof und damit fußläufig zentral in der Stadt erreichbar das Verschwörhaus. Es ist Ort für die Einbindung von engagierten Bürger*innen als zentrale Akteure bei der Gestaltung der digitalen Zukunft der Stadt Ulm. Die Entwicklung der vergangenen Jahre hat dazu geführt, dass mittlerweile der komplette Gebäudekomplex Weinhof 7-9 als...

    Mehr Details
  • Ein Laptopmonitor mit einer laufenden Zoomveranstaltung

    Zoom-Schulung im Rahmen der virtuellen Nachbarschaften

    Im Quartier gibt es die virtuelle Nachbarschaft. Sie wissen aber nicht, wie Sie da mitmachen können? Wir laden Sie ein zu einer Einführung in ZOOM, um bei der virtuellen Nachbarschaft teilzunehmen, durchgeführt vom ZAWiW der Universität Ulm im Rahmen der Zukunftsstadt 2030. Die Quartiersarbeit war in den letzten beiden Jahren besonders von den Corona-Beschränkungen betroffen. Auch in diesem Winter könnte es zu einer weiteren Corona-Welle kommen. Da könnten die Angebote der virtuellen Nachbarschaft genau richtig kommen. Mit dieser Schulung bieten wir Ihnen einen Einstieg in das Programm ZOOM, mit dem sich die virtuellen Nachbarschaften treffen. Haben Sie Interesse?

    Mehr Details
  • Plakat

    Türen auf mit der Maus: Digitale Alltagshelfer für Senior:innen

    Oma und Opa wollen gerne so lange es geht zu Hause wohnen - weil sie sich dort daheim fühlen. Um das möglich zu machen gibt es technische Lösungen, die sie dabei unterstützen, länger in ihrem Zuhause zu bleiben. In unserer Wohnung kannst du einige dieser Helfer finden und kennenlernen. Manche könne etwa automatisch Hilfe holen wenn jemand gestürzt ist, oder ans Trinken erinnern. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Wer möchte, kann sich sogar mit Hilfe eines speziellen Alterungsanzugs (GERT) einmal alt fühlen und merken wie schwer es Oma und Opa vielleicht im Alltag manchmal haben.

    Mehr Details
  • Bitkom-Smart City Rangliste: Stadt macht deutlichen Sprung nach vorn

    Die Stadt Ulm hat sich laut dem heute (20.9.2022) veröffentlichten Bitkom -Smart City Index in der Gesamtbewertung um 13 Plätze verbessert. Im Bereich Energie und Umwelt erobert die Stadt mit Rang 2 sogar einen Platz unter den Top10 in Deutschland.

    Mehr Details
  • "Digulsiver Alter Eselsberg": Kostenlose Computerkurse am Eselsberg

    Im Herbst, wenn es kälter wird und sich alle Aktivitäten mehr nach drinnen verlagern, hat man wieder Zeit, sich mehr mit dem Handy oder dem Tablet zu beschäftigen. Wer mehr über die Bedienung und Nutzung seiner elektronischen Endgeräte erfahren möchte, dem bietet die Quartierszentrale im Stifterweg 98 am Eselsberg kostenlose Computerkurse im Rahmen des Projektes "Digulsiver Alter Eselsberg".

    Mehr Details
  • Fake News

    Keine Macht den »Fake News«

    »Bittere Aprikosenkerne sind ein Wundermittel!« »In Stuttgarter Schulen darf nicht mehr ›Grüß Gott‹ gesagt werden!« »Die Tagesschau manipuliert ihre Wetterkarte!« All das sind falsche Behauptungen - Fake News! Tagtäglich sind wir mit unzähligen solcher Nachrichten konfrontiert und müssen immer wieder entscheiden, ob wir...

    Mehr Details
  • Rebekka Schmitt, Nadja Wenger

    Wir heißen Nadja Wenger und Rebekka Schmitt in unserem Team herzlich willkommen!

    Nadja Wenger verstärkt unser Team seit April 2020 bei dem Smart-City-Projekt "Ulm4CleverCity". Die 31-Jährige Neu-Ulmerin hat in Nürnberg Politikwissenschaft studiert und war dann einige Jahre beim Caritasverband für Stuttgart e.V. tätig, bevor sie zur Digitalen Agenda gekommen ist. Zudem ist auch Rebekka Schmitt seit September Teil unseres Teams. Die 34-Jährige...

    Mehr Details
  • klima.nachhaltigkeit.

    Mehr Details
  • kultur.gesellschaft.

    Mehr Details
  • SC_home_2

    Mission Smart City

    Ulm ist eine Stadt im Wandel und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Veränderungen und Umbrüche der kommenden Jahre gut zu gestalten. Dabei müssen sich alle kommunalen digitalen Ansätze an den großen Zukunftsaufgaben messen lassen. Die folgende Frage ist der Ausgangspunkt der Mission Smart City: „Wie können wir unsere wachsende und sich wandelnde Stadt so...

    Mehr Details
  • Dieser Bereich wird gerade umgestaltet und bietet in Kürze neu zusammengestellte Informationen

    Bitte nutzen Sie den Zurück-Button Ihres Browsers um auf die vorherige Seite zurückzukehren. Oder Klicken Sie hier: Im digitalen Wandel.

    Mehr Details
  • mobilität.

    Mehr Details