Stadt Ulm - Innenstadtkonzept 2020

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Innenstadtkonzept 2020

Mit dem Stadtqualitätsprogramm von 1985 wurde in Ulm ein neuer Weg zur Reurbanisierung der Innenstadt und zur Aufwertung der öffentlichen Räume beschritten. Seither wurden in regelmäßigen Abständen anhand programmatischer Leitfäden die erreichten Ziele der Innenstadtentwicklung bilanziert und neue Entwicklungsziele definiert. Das "Innenstadtkonzept 2020" steht in dieser Tradition.

Zunächst wurde bilanziert, inwieweit die städtebaulichen Ziele früherer Innenstadtprogramme umgesetzt werden konnten. In einem zweiten Schritt wurde der Status Quo analysiert, d.h. die Innenstadt auf spezifische Aspekte hin untersucht, anhand derer Rückschlüsse auf Qualität und Attraktivität der einzelnen Innenstadtquartiere gezogen werden können.
Auf dieser Grundlage wurden schließlich Bereiche der Innenstadt herausgefiltert, die von der städtebaulichen Entwicklung der vergangenen Jahre unterdurchschnittlich profitiert haben und Entwicklungsperspektiven aufgezeigt und konkrete Planungsschritte vorgeschlagen.