Navigation und Service

Springe direkt zu:

Denkmalschutz

Denkmalschutz

Kulturdenkmale stellen wichtige Zeugnisse unserer Vergangenheit dar. Sie geben einen Einblick in die Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner. Zugleich verleihen sie der Stadt ihr individuelles Gepräge. Auch in Ulm ist die Identität der Stadt in hohem Maße durch Kulturdenkmale bestimmt, von Großbauten wie dem Ulmer Münster oder der Bundesfestung über die zahlreichen Bürger- und Handwerkhäuser oder Resten der inneren Stadtbefestigung bis hin zu Brunnen und Kleindenkmalen. Die Stadt Ulm, Bürgerschaft und Stadtverwaltung gleichermaßen, sind sich des hohen Wertes ihres baulichen und kulturellen Erbes bewusst und sind bemüht, dieses nicht nur für die Zukunft zu erhalten, sondern auch für die Gegenwart erlebbar zu machen. Weiter

Tag des offenen Denkmals in Ulm

Brücke im Fischerviertel

Der Tag des offenen Denkmals findet bundesweit jedes Jahr am zweiten Sonntag im September statt. Denkmäler, von denen viele sonst nicht öffentlich zugänglich sind, öffnen dabei ihre Türen und können kostenlos besucht werden. Auch in Ulm können Sie an diesem Tag verborgene Schätze entdecken und faszinierende Architektur erleben. Weiter