Navigation und Service

Springe direkt zu:

Zum Gedenken an den 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Sophie Scholl wurde am 9. Mai 1921 geboren. 1932 zog sie mit ihren Eltern und Geschwistern nach Ulm. Überzeugt davon, dass das millionenfache Sterben des Zweiten Weltkriegs nur beendet werden könne, wenn das NS-Unrechtssystem gestürzt wird, schloss sie sich der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" an. 1943 wurde sie mit weiteren Mitstreitern in München zum Tode verurteilt.

In dem Jahr, in dem Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden wäre, wollen wir - verschiedene Ulmer Einrichtungen und Institutionen - ihren Mut und ihr vorbildhaftes Handeln besonders ehren. Dazu finden rund um den 9. Mai 2021 vielfältige Veranstaltungen statt. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns darüber nachzudenken: Was bedeutet Sophie Scholls Erbe für uns heute?