Navigation und Service

Springe direkt zu:

5G – Stadt. Land. Leben retten

Ausstellung von 7. Februar bis 31. März 2024

Mehrere Rettungssanitäter schieben eine verletzte Person auf einer Liege in einen Rettungswagen.

© DRK

Wenn Menschenleben in Gefahr sind, kommt es auf Minuten an. Inwiefern neue Technologien die Arbeit von Rettungskräften schneller, sicherer und besser machen können, wurde im Rahmen eines Modellprojekts in Ulm getestet. Eine wichtige Rolle spielte dabei die 5G-Mobilfunktechnologie. Bei simulierten Einsätzen unter realistischen Bedingungen wurden beispielsweise Drohnen und Trackingsysteme getestet.

Besuchen Sie unsere Ausstellung zum Projekt und erleben Sie, wie digitale Technik im Feuerwehr- und Rettungswesen greifbar wird! Die Eröffnung ist am Mittwoch, 7. Februar um 10 Uhr.

Hinter dem Projekt steht ein Konsortium aus elf Partnern aus Wissenschaft, Industrieunternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen. Geleitet wurde es von der Stadt Ulm mit dem Alb-Donau-Kreis und dem Kreis Neu-Ulm, begleitet von einem Beirat aus Fachleuten des Rettungswesens und der Feuerwehr, Wissenschaftlern und Behörden. Alle Hintergründe zum Projekt gibt es auf 5g-rettungsbuerger.de.