Stadt Ulm - Landschaftsschutzgebiet Mähringen

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Landschaftsschutzgebiet Mähringen

Mähringen

Das Landschaftsschutzgebiet liegt im Übergangsbereich zwischen der mittleren Flächenalb im Westen und der Lonetal-Flächenalb im Osten. Die Gemarkung Mähringen ist die einzige Gemarkung im Stadtkreis Ulm, die fast vollständig dem Albjura zuzurechnen ist. Das Gebiet umfasst die oft steilen Talhänge westlich und südlich des Ortsteils Mähringen, die zum Blautal, dem Urdonautal hin, geöffnet sind. Besonders markant sind das tief in den Jura-Massenkalk eingegrabene "Tobeltal" und das "Schammental". Schutzzweck ist es, den reich strukturierten Landschaftsabschnitt am Rande der Schwäbischen Alb und um den Ortsteil Mähringen mit seinen tiefen Taleinschnitten und seinen noch überwiegend naturnahen Buchenwälder und, mit seinem sehr abwechslungsreichen Landschaftsbild und hohem Erholungswert zu erhalten, zu pflegen und zu entwickeln.