Navigation und Service

Springe direkt zu:

Regelbetrieb der Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege unter Pandemiebedingungen seit 26.05.2021

Garderobe der Kita in der Ulmer Wagnerstraße

Seit 26.05.2021 gilt für die Kindertageseinrichtungen und die Einrichtungen der Kindertagespflege der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Für den Besuch der Einrichtungen unter Pandemiebedingungen gelten die bisherigen Regeln und Hygienevorschriften:

  • Die Kinder werden in möglichst konstanter Gruppenbesetzung betreut.
  • In der Einrichtung gelten die hygienischen Maßnahmen, die in den Schutzbestimmungen des Kommunalverbands für Jugend und Soziales (KVJS) festgehalten sind.
    Dazu gehören:
    • Erhöhte Händehygiene
    • Regelmäßiges Reinigen der Oberflächen
    • Regelmäßiges Lüften
    • die Einhaltung von Abstandsregelungen von 1,50 m unter Erwachsenen
  • Alle nicht in der Einrichtung beschäftigten Personen, die die Einrichtung betreten, müssen mindestens einen medizinischen Mund-/Nasenschutz tragen.
  • Bei länger andauernden Gesprächen zwischen Besuchern und pädagogischen Fachkräften soll eine FFP 2/KN 95 Maske getragen werden.

Der Besuch der Einrichtung ist nicht möglich:

  • Wenn in der Familie des Kindes der Verdacht oder der bestätigte Fall einer Coronaerkrankung besteht. Sollte sich ein Familienmitglied aufgrund eines Coronaverdachts einer Testung unterziehen, darf die Person die Einrichtung bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses nicht betreten. Bitte behalten Sie in diesem Fall Ihr Kind ebenfalls so lange zuhause, bis durch ein negatives Testergebnis eine Infektion des Familienmitglieds ausgeschlossen ist.
  • Wenn das Kind Symptome wie Fieber, neu auftretenden trockenen Husten oder Geschmacksveränderungen zeigt.
  • Bei Einreise aus einem Risikogebiet gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen.

Weitere Infos erhalten Sie unter https://km-bw.de/CoronaVO+Kita