Stadt Ulm - Bildungshaus 3 - 10

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Bildungshaus 3 - 10

im Ulmer Stadtteil Eselsberg

Die städtische Kindertageseinrichtung Ruländerweg 1/1 und die Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule sind Kooperationspartner.

 

Außenansicht Gebäude Kindertageseinrichtung Ruländerweg 1/1

  • Arbeit nach dem infans-Handlungskonzept der Frühpädagogik
  • regelmäßige Beobachtung und Dokumentation der Bildungsprozesse der Kinder
  • Arbeiten in Funktionsräumen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten und Bildungsinseln für Kinder
  • individuell orientierte Gestaltung der Übergänge nach den Bedürfnissen des Kindes
  • Naturwissenschaften zum Anfassen - forschend die Welt entdecken und verstehen
  • Erweiterung der Sprachkompetenz im Alltag durch eine sprachanregende Umgebung

  • projektorientiertes Lernen

Außenansicht Gebäude Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule Ruländerweg 1

  • intensive Kooperation mit dem Bildungshaus in Klasse 1 und 2
  • Projekt "Schulreifes Kind"
  • Atelierunterricht in Klasse 3 und 4
  • Inklusion
  • vielfältiges AG-Angebot in Klasse 3 und 4
  • Schulfruchtprogramm: täglich frisches Obst
  • Gesundheitsförderung mit dem Unterrichtsprogramm "Klasse 2000"
  • arbeiten mit Wochenplänen und Lernjobs auf Niveaustufen
  • Gemeinschaftsschule von Klasse 1 bis 10, in der ab Klasse 5 alle Niveaustufen (G, M und E) angeboten werden

Rahmenbedingung

Beide Einrichtungen liegen in unmittelbarer Nähe zueinander und teilen sich zum Teil die Räumlichkeiten.

Inhaltliche Basis

  • Zusammenarbeit in gemeinsamen Lernwerkstätten in der Grundschule

Kind-Ebene

  • regelmäßiger Besuch der Kindergartenkinder im Unterricht (1 mal wöchentlich)
  • Besuch der Schulkinder in der Kita (Morgen- und Singkreis)
  • regelmäßiger Besuch der Schulkinder in der Kita in der großen Pause
  • gemeinsame Kurzprojekte (Morgen- und Singkreis, Adventmarkt in der Schule, gemeinsame Bastel- und Spielaktionen)
  • gemeinsame Lernwerkstätten zu ausgewählten Themen (zu einem festgelegten Jahresthema)
  • Vorlesezeiten von Grundschulkindern für Kindergartenkinder
  • individuelle Förderung in der Lernwerkstatt
  • individuelle Förderung im Projekt "Schulreifes Kind"
  • Teilnahme der Vorschüler am "Unterrichtsspiel" kurz vor der Schulanmeldung

Fachkräfte-Ebene

  • gemeinsame Vorbereitung der Lernwerkstätten
  • gemeinsamer Austausch und Reflexion über die Bildungshaus-Arbeit
  • gemeinsame Teamzeiten

Eltern-Ebene

  • regelmäßige Dokumentation und Lerngeschichten über die Bildungsarbeit
  • geplante gemeinsame Elternabende zu besonderen Themen
  • Einladung aller Eltern zum Infonachmittag und Unterrichtsspiel vor der Schulanmeldung
  • gemeinsamer Elternabend für Schulanfänger