Navigation und Service

Springe direkt zu:

Westbad

Westbad Starblöcke Panorama

© Stadt Ulm - Abteilung Bildung und Sport

Sport, Spaß und Erholung im Westbad Ulm

Das in der Ulmer Weststadt gelegene Sportbad ist seit über 50 Jahren ein fester Bestandteil der Ulmer Schwimm- und Badekultur. Neben dem öffentlichen Badebetrieb finden Schulschwimmen, Vereinstrainings und Kursprogramme statt. Seit fast 10 Jahren ist traditionell immer montags Frauenbadezeit. Die Besucherinnen lassen sich auf kulturelle Unterschiede ein und Burkinis gehören mittlerweile zum Portfolio der Leihbadebekleidung. Das Bad ist zudem Austragungsort von Veranstaltungen wie beispielsweise dem Rhein-Main-Donau-Schulcup oder Jugend trainiert für Olympia.

Das Westbad ist ab Dienstag, 27. Oktober 2020 wieder geöffnet.

Das Bad war am vergangenen Mittwoch vorsorglich geschlossen worden, weil eine Mitarbeiterin auf das Coronavirus getestet werden musste. Dieser Verdachtsfall hat sich allerdings nicht bestätigt; inzwischen liegt das negative Testergebnis vor. Die betroffene Mitarbeiterin bleibt zur Sicherheit dennoch einige Tage in Quarantäne. Im Westbad gelten weiterhin besondere Hygienemaßnahmen, die vor Ort ausgeschildert sind und hier auf der Website nachgelesen werden können.

Liebe Badegäste,

seit dem 5. Oktober wird das Westbad auch wieder für den Schulsport genutzt. Die unteren Klassenstufen sowie Abschlussklassen, die eine Sportprüfung beabsichtigen, haben regulären Schulschwimmunterricht. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es dadurch zu Besuchereinlassbeschränkungen kommt.

Der Badebetrieb unter Pandemiebedingungen verläuft bisher den Umständen entsprechend gut. Damit das so bleibt, bitten wir Sie beim Besuch des Westbades die entsprechenden Hygienemaßnahmen weiterhin umzusetzen. Hier sind wir auf Ihre Mitwirkung und Unterstützung angewiesen.

Wichtige Punkte bei der Benutzung des Ulmer Westbades:

  • Personen mit einer bekannten/nachgewiesenen Infektion durch das Coronavirus ist der Zutritt nicht gestattet. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen.
  • Die Zugangsbeschränkung im Bad liegt bei 60 Personen. Unser Personal im Eingangsbereich wird den Zugang entsprechend steuern.
  • Während des Schulschwimmens befinden sich mehr als 60 Personen im Bad, da das Mindestabstandgebot innerhalb der Schulklassen aufgehoben ist. Bitte achten Sie als Badegast darauf, dass Sie zu den Schulklassen den Mindestabstand wahren. Das Duschen sollte möglichst zeitversetzt stattfinden. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und warten ggf. ein paar Minuten vor dem Duschraum.
  • Im Schwimm- und Beckenbereich gibt es Zugangsbeschränkungen. Bitte beachten Sie die Hinweise des Personals. Die Schulklassen nutzen die ihnen zugewiesenen Wasserflächen.
  • Jeder Badegast muss einen ausgefüllten Besuchererfassungsbogen beim Eintritt ins Bad abgeben, sodass mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können.
    Das Formular steht bereits als Download zur Verfügung und liegt im Westbad aus.
  • Mund- und Nasenschutz ist beim Betreten des Bades bis zu den Umkleiden Pflicht.
  • Es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen, Husten- und Nies-Etikette sowie Maßnahmen zur Abstandswahrung. Der Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen muss während des gesamten Badebetriebes eingehalten werden.
  • Der Zutritt zur Dampfgrotte und zum Sprungturm ist nicht möglich. Die Anlagen bleiben, um Ansammlungen zu verhindern, geschlossen.
  • Bitte nutzen Sie ausschließlich die Einzelumkleiden und die Duschen mit Trennwand.
  • Bei der Benutzung des Planschbeckens sorgen Eltern für die Einhaltung des Mindestabstands ihrer Kinder/ihres Kindes.
  • Im Schwimmerbecken sind Leinen gespannt - Aufschwimmen oder Überholen ist nicht erlaubt. Auch im Lehrschwimmbecken ist der Mindestabstand einzuhalten.
  • Leider können keine Schwimm- und Trainingsutensilien sowie Badebekleidung mehr ausgeben werden.
  • Auf den Toiletten werden ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zum Händewaschen zur Verfügung gestellt. Zudem stehen Handdesinfektionsmittel im Eingangsbereich und im Flur zur Verfügung.
  • Barfuß- und Sanitärbereiche sowie Handläufe, Griffe und Spinde werden mehrmals täglich gereinigt.

Beim Besuch des Westbades gilt zusätzlich die "Erweiterung der Haus- und Badeordnung". Die Ergänzung nimmt Regelungen auf, die dem Infektionsschutz bei der Nutzung des Bades dienen.
Die Haus- und Badeordnung ist im Eingangsbereich des Westbades einsehbar und steht als Download zur Verfügung.


Schulzeit
       

Montag

10:30 - 13:30 Uhr Frauenschwimmen
Dienstag
07:00 - 09:30 Uhr parallel Schulschwimmen (max. 30 Gäste)

15:30 - 21:30 Uhr  
 Mittwoch  07:00 18:00 Uhr   

(13:45
-
15:15 Uhr)
parallel Schulschwimmen (max. 30 Gäste)
Donnerstag


geschlossen
Freitag 07:00 - 21:30 Uhr  

(07:30
- 14:30 Uhr) parallel Schulschwimmen (max. 30 Gäste)
Samstag 08:00 - 15:00 Uhr
Sonntag                 
08:00     
- 15:00 Uhr           

Letzter Einlass: 60 Minuten vor Schließung, Badeschluss: 30 Minuten vor Schließung

Bitte beachten Sie die Ergänzung zur Haus- und Badeordnung.

 
Ferienzeit

Montag

10:30 - 13:30 Uhr Frauenschwimmen
Dienstag
07:00 - 21:30 Uhr
Mittwoch 07:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag


geschlossen
Freitag 07:00 - 21:30 Uhr
Samstag 08:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
08:00
- 15:00 Uhr

Letzter Einlass: 60 Minuten vor Schließung, Badeschluss: 30 Minuten vor Schließung

Bitte beachten Sie die Ergänzung zur Haus- und Badeordnung.

Das Schwimmerbecken des Westbades.

© Stadt Ulm - Abteilung Bildung und Sport

Das Highlight unseres Sportbades ist das 25 Meter lange Edelstahlbecken mit 6 Bahnen inklusive Startblöcke und einem Sprungturm mit einem 3-, und  1-Meter-Brett. Nach dem Bahnenziehen lässt es sich wunderbar in der Dampfgrotte entspannen. Angenehme 30 Grad herrschen im Nichtschwimmerbecken. Die jüngsten Familienmitglieder dürfen sich im Babyplanschbecken bei verschiedenen Attraktionen austoben.

Im Sommer lädt die Sonnenterrasse zum Relaxen ein, aber auch im Winter herrscht im lichtdurchfluteten Innenbereich immer eine Wohlfühltemperatur von 29 Grad. Zudem erwartet Sie eine beruhigende Hintergrundmusik mit entspannten Wellnessklängen. Das zahlreiche Kursangebot unserer Vereine reicht von Anfängerschwimmkursen für Kinder und Erwachsene über Technikkurse bis hin zu Aqua-Fitness-Kursen. Beim wöchentlichen Frauenschwimmen werden Schamgefühle und Wasserängste abgelegt. Gemeinsam im Wasser Spaß haben und etwas für die Gesundheit tun, steht hier im Vordergrund!

Das Westbad mit seinen insgesamt 600 Quadratmetern Wasserfläche lässt sich bequem mit dem ÖPNV erreichen. Nur wenige Gehminuten vom Bad entfernt befindet sich die Straßenbahnhaltestelle Theodor-Heuss-Platz. Direkt vor dem Bad kann kostenfrei mit Parkscheibe geparkt werden. Einen behindertengerechten Eingangs-, Umkleide- und Duschbereich ist selbstverständlich vorhanden. Seit 2019 ist das Westbad offizieller Partner von URBAN SPORTS CLUB.

 

Einzelkarte
(4 Stunden)

Zeitwertkarte
(30 Stunden)
Erwachsene EUR 3,70   EUR 37,003)
Kinder/Jugendliche
(ab dem vollendeten 6. Lebensjahr
bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)
Inhaber/-innen einer Kinderbonus-Card erhalten den Eintritt
gem. der jeweils gültigen Beschlusslage, derzeit 1 €
EUR 2,20  EUR 22,003)
Ermäßigt
(Schüler/-innen, Auszubildende, schwerbehinderte
Badegäste (mit mind. 50% GdB) und Inhaber/-innen
einer Lobbycard, jeweils gegen Vorlage des Ausweises)
EUR 3,00   EUR 30,003)
Familenkarte
1 Erwachsener mit einem Kind, 6 - 18 J.
2 Erwachsene mit bis zu zwei Kindern, 6 - 18 J.
jedes weitere Kind

EUR 4,00
EUR 7,20
EUR 1,30

 
Geburtstagskinder
(ab dem vollendeten 6. Lebensjahr
bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)
EUR 0,00  
 Überschreitung der Badezeit je gelöster Eintrittskarte EUR 3,00  
3) zzgl. EUR 3,00 Kartenpfand.
Die Gültigkeitsdauer einer Zeitwertkarte beträgt
jeweils das Jahr in dem die Karte erworben wurde und
die drei weiteren darauffolgenden Jahre.

Restbeträge der gelösten Zeitwertkarten,
auf denen schon Eintritte in das Bad verbucht wurden,
werden nicht wieder ausgezahlt.

   

Drei Frauen im Schwimmerbecken.

© Stadt Ulm - Abteilung Bildung und Sport

Jeden Montag von 10:30 - 13:30 Uhr

Seit 2011 bietet das Westbad ein wöchentliches Frauenschwimmen an. Dieses Angebot dient nicht nur der Gesundheitsförderung der Frauen sondern auch der Integrationsarbeit. In diesem Sinne gilt es, sich auf kulturelle Unterschiede einzulassen und sich gleichwohl an gewisse Regeln zu halten.


Badebekleidung
Der Aufenthalt im Nassbereich ist generell nur in Badekleidung gestattet. Zur Badebekleidung zählen Badeanzüge, Bikinis und Burkinis. Alltagsbekleidung aus Baumwolle ist im Nassbereich ausdrücklich nicht gestattet.
Badebekleidung, darunter auch Burkinis, kann beim Personal gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Duschen
Die übliche, gründliche Körperreinigung vor Badnutzung wird von allen Badegästen erwartet. Aus hygienischen Gründen dürfen in den Duschen neben der Körperreinigung keine weiteren Handlungen vollzogen werden (Bsp.: Rasur, Haartönungen, Masken für Gesicht, Körper und Haare).

Badezeit
Der Nassbereich, dazu zählen auch die Duschen, muss um 13:30 Uhr verlassen sein, da das Westbad direkt im Anschluss des Frauenschwimmens von Schulen belegt wird. Bedenken Sie dementsprechend rechtzeitig das Becken zuverlassen und zum Duschen zu gehen.

Badeaufsicht
Die Badeaufsicht während des Frauenschwimmens besteht nicht nur aus Frauen. Wir bitten um einen respektvollen Umgang mit unserem männlichen Personal. Im Notfall ist die Badeaufsicht für Ihre Sicherheit zuständig.

Westbad Startsprung Pano

© Stadt Ulm - Abteilung Bildung und Sport

Im Westbad werden folgende Schwimmabzeichen abgenommen:

  • Frühschwimmerzeugnis "Seepferdchen"
  • Deutsches Schwimmabzeichen - Bronze
  • Deutsches Schwimmabzeichen - Silber

Bei Interesse bitte die Schwimmmeister darauf ansprechen.
Die Abnahme der Prüfung inklusive des Schwimmabzeichens kostet 2,00€.
Der Schwimmpass kann für weitere 2,00€ erworben werden. 

Westbad Schwimmkurs Panorama

© Stadt Ulm - Abteilung Bildung und Sport

Im Westbad finden zahlreiche Kurse statt, von Anfängerschwimmkursen für Kinder und Erwachsene über Technikkurse bis hin zu Aqua-Fitness-Kursen.
Aktuelle Infos zu den Kursterminen erhalten Sie über die Links der Kursanbieter.

Kurse der DLRG OG Ulm

Im Rahmen der Schwimmausbildung durch die DLRG haben Jung und Alt die Möglichkeit das Schwimmen zu erlernen. Die DLRG bietet Anfängerschwimmkurse für Kinder und Erwachsene, Wassergymnastikkurse und die Ausbildung zum Rettungsschwimmer.
Kurse der DLRG OG Ulm

Kurse des SSV Ulm 1846 e.V.

Die Schwimmschule der Schwimmsportabteilung des SSV Ulm 1846 e.V. bietet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene das "Schwimmen lernen" in all seinen Facetten an. Die Kurse werden nach dem SwimStars-Konzept durchgeführt, das vom Deutschen Schwimmverband (DSV) entwickelt wurde.
Kurse des SSV Ulm 1846 e.V.

Kurse des TSG Söflingen 1864 e.V.

Der Gesundheits-und Rehasport des TSG Söflingen 1864 e.V. bietet Fitnesstraining für den ganzen Körper unter Entlastung der Gelenke, Bänder und der Wirbelsäule. Das Element Wasser eignet sich hervorragend als spielerische Komponente zur Steigerung von Kraft, Koordination und Ausdauer.
Kurse des TSG Söflingen 1864 e.V.

Kurse des Sie‘ste Mädchen & Frauenladen FrauenNetz West e. V.
Wasserängste, Schamgefühle, reife Körper sind keine Gründe, um nicht zu schwimmen. Sie‘ste bietet Schwimmkurse und Aqua-Fitness-Kurse während der Frauenbadezeit an.
Kurse des Sie‘ste Mädchen & Frauenladen FrauenNetz West e. V.