Navigation und Service

Springe direkt zu:

Online-Bürgerbeteiligung

© CC-BY Stadt Ulm

Video zur Bürgerwerkstatt auf You Tube

Wir folgen unserer bürgerschaftlichen Tradition und laden alle ein, Ulm mitzugestalten und aktiv mit anzupacken. Daher wird auch die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in Planungen von Verwaltung und Politik in Ulm großgeschrieben. Dies bietet Chancen, Einschätzungen, Anregungen und Wissen der Bevölkerung mit einzubeziehen und Akzeptanz für komplexe Vorhaben zu sichern bzw. Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen. Neben der klassischen Bürgerbeteiligung bietet die Stadt Ulm auch Online-Formate wie Umfragen, Konsultationen/Ideenwettbewerbe und eine interaktive Karte an.

In der Abteilung Zentrale Steuerung und Dienste – Abteiltung Team IT und der Geschäftsstelle Digitale Agenda werden Basislösungen bereitgestellt, die nutzerfreundlich, leistungsfähig, sicher, datenschutzkonform und vor allem bei Bürgerinnen und Bürgern bekannt und akzeptiert sind.

Innerstädtische Verantwortlichkeiten für Online-Beteiligungsformate

  • Für die fachliche Verantwortung, Konzeption, Durchführung: Verantwortlichkeit liegt bei der jew. Fachabteilung
  • Bereitstellung der technischen Basisinfrastruktur und Beratung bei technischer Nutzung: Geschäftsstelle Digitale Agenda

Nutzen von Online-Beteiliungsformaten:

  • Niederschwellige Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Anregungen, Ideen und Bürgerwissen als Planungs und Entscheidungsunterstützung
  • Akzeptanz für Planungen und Entscheidungen

 

Beispiele für durchgeführte Online-Bürgerdialoge/-beteiligungen auf zukunftsstadt-ulm.de

  • ulm.macht.zukunft
  • Ideen für den alten Eseslberg
  • Innenstadtdialog - "öffentlicher Raum
  • Zukunftsstadt 2030 Phase 1 und 2
  • Online-Dialog zum Nahverkehrsplan
  • Neues Leben in der Hindenburgkaserne
  • Citybahnhof Ulm
  • Stadtquartier "am Weinberg"
  • Verkehrsentwicklungsplan 2012