Navigation und Service

Springe direkt zu:

Geförderte

Die freie Kulturszene macht einen großen Teil der Ulmer Kulturlandschaft aus. Der Gemeinderat der Stadt Ulm stellt finanzielle Mittel bereit, die neue Impulse setzen, aber auch Planungssicherheit bieten sollen. Aktuell erhalten folgende Einrichtungen, Vereine und Projektgruppen eine finanzielle Förderung:

Musik:
Hassler-Consort
KunstWerk
Sommerliche Ulmer Musiktage
Scherer-Ensemble
Verein für Moderne Musik
Förderverein Wiblinger Kantorei, Wiblinger Bachtage

Kinder- und Jugendtheater:
Erstes Ulmer Kasperletheater
Junge Ulmer Bühne
Theater Mücke

Tanz:
Strado Compagnia Danza
Roxy, Tanzfestival "Ulm Moves!"

Spartenunabhängig erhalten folgende Einrichtungen eine städtische Förderung:
Akademietheater
Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler
Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg Ulm
Donaubüro Ulm/Neu-Ulm
Europäische Donauakademie
Förderkreis Bundesfestung Ulm
Galerie Sebastianskapelle Ulm
Heyoka Theater
Indauna
Kradhalle
Künstlergilde Ulm
Kunstverein Ulm
Landsmannschaft der Banater Schwaben
Literatursalon Ulm
Museumsverein Ulm-Söflingen
Radio free FM
Roxy
Schwaben TechPark
Stadtjugendring Ulm, Popbastion
Stadtverband für Musik und Gesang für Vereinsförderung
TheaterWerkstatt
T.Ü.S.A.D. Theater Ulüm
Ulmer Autoren 81
Ulmer Paradekonzerte
Universität Ulm, Humboldt Studienzentrum für die "Ulmer Denkanstöße"
Vater und Sohn Eiselen-Stiftung, Museum Brot und Kunst
Verein zur Förderung der freien Kultur, Ulmer Zelt
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Projektförderung
Zuschüsse für zeitlich begrenzte Projekte werden in allen Sparten, im Bereich der Kulturvermittlung, in bestimmten Themenjahren und auch für spartenübergreifende Vorhaben vergeben.