Navigation und Service

Springe direkt zu:

Förderung Kinder- und Jugendtheater

Kinder und Jugendliche begeistern für die Bretter, die die Welt bedeuten – und dafür, was auf diesen Brettern künstlerisch ausgedrückt werden kann. Dies ist eines der Ziele der städtischen Förderung im Bereich Kinder- und Jugendtheater. Besonders wichtig für eine Förderung sind zudem eine klare künstlerische Zielsetzung, überzeugende handwerkliche Qualität sowie bereichernde Erfahrungen für ein junges Theaterpublikum.

Jeweils für ein Kalenderjahr fördert die Stadt Ulm künstlerische Projekte im Bereich Kinder- und Jugendtheater. Daneben besteht die Möglichkeit auf mehrjährige institutionelle Förderung für die längerfristige Arbeit von Gruppierungen, Ensembles oder Vereinen sowie Einzelpersonen.

Jetzt bewerben für Projektförderung 2023!

Projekte können grundsätzlich sowohl von Einzelpersonen als auch Gruppen oder Einrichtungen durchgeführt werden. Sie müssen zeitlich befristet sein und dürfen zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht begonnen haben. Anträge können von natürlichen oder juristischen Personen gestellt werden.

Antragstellung
Um einen Antrag zu stellen nutzen Sie bitte unbedingt unser online Antragsformular.
Ein Muster des Formulars gibt es in der Spalte rechts als Download. Beachten Sie dazu unbedingt auch die Ausfüllhilfe.
Das Formular beinhaltet als Pflichtanlage einen Kosten- und Finanzierungsplan, der ausgefüllt beizulegen ist. Antrag samt Finanzplan wird dann online abgesandt.

Informationen über die Voraussetzungen und zur Antragstellung finden Sie in den Förderrichtlinien Projektförderung Kinder- und Jugendtheater (0,12 MB, pdf)
Ein Muster des Formulars gibt es in der Spalte rechts als Download. Beachten Sie dazu unbedingt auch die Ausfüllhilfe.
Das Formular beinhaltet als Pflichtanlage einen Kosten- und Finanzierungsplan, der ausgefüllt beizulegen ist. Antrag samt Finanzplan wird dann online abgesandt.

Antragsfrist 01. Dezember 2022
Zu diesem Datum muss Ihr Antrag an die Kulturabteilung online übermittelt sein.

 

Institutionelle Förderung

Die Förderung richtet sich an professionell arbeitende Projektgruppen, Vereine, gGmbHs oder Einzelpersonen, die ihre regelmäßige Arbeit seit mindestens drei Jahren unter Beweis gestellt haben. Gefördert werden qualitativ herausragende Ensembles bzw. Künstler*innen, die zusätzliche Akzente zum städtischen Theaterangebot setzen. Grundlage einer Bewerbung ist ein schlüssiges Konzept für die nächsten drei Jahre, das auch theaterpädagogische Vermittlungsangebote beinhaltet. Die Nutzung des Alten Theaters kann in der Bewerbung bedacht werden.

Die aktuelle Förderperiode läuft bis Ende 2022. Die Bewerbungsfrist für die nächste Periode 2023 bis 2025 ist bereits abgelaufen - es können keine Anträge mehr gestellt werden.

Grundsätzliche Informationen zur Förderung finden Sie in den Förderrichtlinien institutionelle Förderung Kinder- und Jugendtheater (0,21 MB, pdf)