Navigation und Service

Springe direkt zu:

Bestattungsdienst der Stadt Ulm

Tag und Nacht für Sie erreichbar

Bestattungdienst

Wir klären gemeinsam mit Ihnen alle Fragen rund um die Bestattung, Trauerfeier, Abschiednahme und erledigen die Formalitäten:

  • Abholung und fachgerechte Versorgung der Verstorbenen
  • Umfassende Beratung zu Bestattungsformen und Grabarten
  • Unterstützung bei Ihrer individuellen Planung und Organisation der Trauerfeierlichkeit:   
    • Pfarrer / Redner
    • Musikalische Gestaltung
    • Florale Dekoration und Blumenschmuck
    • Gestaltung und Vermittlung von Todesanzeigen, Trauerkarten und Danksagungen

Eine ansprechende Auswahl an Särgen, Urnen, Sterbewäsche und Sarggarnituren bieten wir in unserer Ausstellung an.

In einer schnelllebigen Zeit wie der unseren vergisst man viel zu oft, sich Gedanken zu machen, was mit unseren Lieben oder auch uns selbst geschehen soll, wenn...

Die nachfolgenden Zeilen sollen eine kleine Hilfe im Trauerfall für Sie sein. Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite. Für ein unverbindliches Gespräch / eine Beratung geben wir Ihnen gerne einen Termin.

Wir sind für Sie da:
Montag - Donnerstag von 07.30 bis 15.30 Uhr
Freitag von 07.30 bis 12.00 Uhr
Telefonisch erreichen Sie uns Tag und Nacht unter Tel. 0731/161-6754 oder 0731/161-6756.
Postanschrift: Bestattungsdienst der Stadt Ulm, Donaustr. 5, 89073 Ulm

Verständigung des Arztes
Bei einem Sterbefall zu Hause benachrichtigen Sie bitte sofort einen Arzt (Hausarzt/Notarzt). Dieser stellt die Todesbescheinigung aus. Beim Todesfall im Krankenhaus, Altenpflege- oder Seniorenheim kümmert sich in der Regel die dortige Verwaltung um die Verständigung des Arztes. Nach der Benachrichtigung des Bestattungsdienstes wird der Verstorbene abgeholt und auf den Hauptfriedhof in Ulm gebracht.

Bestattungsdienst
Unser Bestattungsdienst ist 24 Stunden für Sie erreichbar. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin mit uns und bringen Sie zu dem Gespräch folgende Unterlagen mit:

  • die vom Arzt ausgestellte Todesbescheinigung
  • Personalausweis des Verstorbenen
  • bei Verstorbenen, die ledig waren, eine Geburtsurkunde
  • bei Verstorbenen, die verheiratet waren, eine Heiratsurkunde oder das Familienstammbuch
  • bei Verstorbenen, die geschieden waren, das Scheidungsurteil und eine Heiratsurkunde

Bestattungsart
Die Art der Bestattung sollte sich nach dem Willen des Verstorbenen richten. Hat der Verstorbene keinen Bestattungswunsch geäußert, entscheiden die Angehörigen (Ehegatte, Eltern, Kinder), ob eine Erd- oder Feuerbestattung in Frage kommt. Berücksichtigen Sie bitte die persönliche Überzeugung, die Religion sowie die Lebenseinstellung des Verstorbenen.