Navigation und Service

Springe direkt zu:

Frauenwirtschaftstag

DIE Digitalisierung ist weiblich

Logo Frauenwirtschaftstag

© Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Am Freitag, 19. Oktober findet um 14.30 Uhr im Stadthaus Ulm der diesjährige Frauenwirtschaftstag statt, zu dem wir Sie herzlich einladen. Die Digitalisierung ist in aller Munde, auch wir beschäftigen uns damit. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag und Digitalisierung zum Anfassen!

Der digitale Wandel der Arbeits- und Berufswelt ist keine Entwicklung, der vornehmlich männliche Beschäftigte ausgesetzt sind. Vielmehr verändert sich auch für Frauen die Arbeitswelt in ähnlichem Umfang. Studien belegen, dass im Vergleich zu männlichen Beschäftigten Frauen in einigen Bereichen häufiger mit negativen Auswirkungen der Digitalisierung konfrontiert sind, auch wenn sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen von der Digitalisierung profitieren.

Frau Dr. Alexandra Wagner vom Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt wird in ihrem Vortrag anhand einer Studie des DGB erklären, was für Folgen Digitalisierung aus der Perspektive weiblicher Beschäftigter mit sich bringt. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche digitale Entwicklungen regionaler Unternehmen kennenzulernen. Probieren Sie aus, wie Virtual Reality im Betrieb zum Einsatz kommt und lassen Sie sich vom 3-D-Drucker aus dem Verschwörhaus und weiteren Anschauungsobjekten begeistern.

Ab 14 Uhr haben Sie die Möglichkeit, mit Vertreterinnen regionaler Frauennetzwerke ins Gespräch zu kommen, bevor Sie um 14.30 Uhr der Erste Bürgermeister der Stadt Ulm, Herr Martin Bendel, begrüßt. Nach dem Vortrag von Frau Dr. Wagner wird heißt es dann: sehen, staunen und gerne nachfragen!

Frauenwirtschaftstag - DIE Digitalisierung ist weiblich
Freitag, 19. Oktober 2018
14.30 Uhr
Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50
Eintritt frei


Wir wünschen Ihnen und uns einen spannenden Nachmittag. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erwünscht unter der Telefonnummer 0731- 161 1614 oder per E-Mail an m.cugura@ulm.de.