Navigation und Service

Springe direkt zu:

Equal Pay Day

2021: Game Changer – Mach dich stark für Equal Pay!

EPD Aktion 2021

© Karin Bundschuh

In Ulm und Neu-Ulm trägt das Aktionsbündnis Equal Pay Day, das aus vielen Akteurinnen und Organisationen besteht, das Thema "Lohngerechtigkeit für Frauen und Männer" jedes Jahr im März in die Öffentlichkeit.

Am Mittwoch, 10. März 2021 schwärmten die Akteurinnen in Gruppen aus, um das diesjährige Motto „Game Changer – Mach dich stark für Equal Pay!“ sichtbar in die Tat umzusetzen: Mit Straßenmalkreide eroberten sie das Pflaster und ließen die Passantinnen und Passanten über Sprüche stolpern wie "Zwischen Beruf und Familie passt kein oder", "Achtung! Teilzeitfalle! Frauen denkt an eure Rente!" oder "Gesucht: schlecht bezahlte Lebensretterin!" Fernsehteams vom SWR und von Regio TV begleiteten zwei Gruppen und berichteten über die Aktion.

Begleitend zur Straßenaktion lief im Internet die Kampagne "Ich bin Game Changer, weil..." Viele Frauen beteiligten sich mit einem Foto und ihrer Aussage, warum sie sich als Game Changer bezeichnen. Die Zusammenstellung war auch auf dem großen Display in der Glacis-Galerie in Neu-Ulm zu sehen.

Wie in den Vorjahren wehten auch dieses Jahr wieder die roten Equal Pay Day-Fahnen an den städtischen Fahnenmasten.

Der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, auch bekannt als "Equal Pay Day", macht auf die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern aufmerksam und veranschaulicht den Unterschied im durchschnittlichen Bruttostundenverdienst. Umgerechnet auf ein Jahr fehlte den Frauen im Jahr 2020 das Entgelt für 69 Tage - daraus ergab sich das Datum des Equal Pay Day 2021: der 10. März.

Die EPD-Aktion 2022 ist bereits in Planung, alle Ulmer Frauengruppen, -organisationen und Einzelfrauen sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen!

Weiter Informationen zum EPD in Ulm und insgesamt:

Equal Pay Day Ulm 2021

Equal Pay Day