Navigation und Service

Springe direkt zu:

Neubau eines zentralen Dienstleistungszentrums

Neubau Bürgerdienste

© Bez + Kock Architekten, Stuttgart

Bürgernähe, Servicequalität, Mitarbeiterfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Das sind die Ziele der Stadt Ulm als modernes Dienstleistungsunternehmen. Diese Philosophie zeigt sich unter anderem am Bau eines Dienstleistungszentrums in der Olgastraße 66, in dem Anfang 2019 die publikumsintensiven Services der Bürgerdienste unter einem Dach vereint sein werden.

Folgende Sachgebiete werden im Neubau untergebracht werden: Melde- und Ausweiswesen, Ausländeramt, Führerscheinstelle, Fundbüro, Rentenstelle, Bußgeldstelle, Gewerbeamt, Ortspolizeibehörde, Wahlamt sowie Geschwindigkeitsüberwachung. Die Dienste werden unter Berücksichtigung der Kundenfrequenz optimal angeordnet, d.h. stark frequentierte Sachgebiete im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss, Büros mit weniger Publikum in den weiteren Stockwerken. Dies bedeutet kurze Wege und mehr Orientierung. Insgesamt werden jährlich 150.000 Besucherinnen und Besucher im Neubau erwartet. Die Bauarbeiten für das Dienstleistungszentrum haben im Mai 2016 begonnen. Es wird modern und offen gestaltet und soll Anfang 2019 in Betrieb genommen werden.

Die Zufriedenheit unserer Kundschaft im Blick
Durch die Erweiterung der Öffnungszeiten - auch samstags - und kürzere Wartezeiten sowie die Einrichtung eines Telefonservices wird die Servicequalität erhöht. Ein moderner Wartebereich schafft ein angenehmes Besucherklima.

Angenehme Arbeitsatmosphäre
Angemessene Arbeitsplätze und zeitgemäße Besprechungs-, Sozial- und Umkleideräume fördern das mitarbeiterfreundliche Betriebsklima. Ein durchdachtes Lüftungssystem, Schall- und Lärmschutz sowie die Trennung von Warte- und Arbeitszonen sorgen für eine gutes Arbeitsklima.

Transparent und einladend
Die Infotheke ist für unsere Kundinnen und Kunden die erste Anlaufstelle. Hier geben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Auskunft, weisen den Weg, prüfen Unterlagen auf ihre Vollständigkeit und erledigen kurze Angelegenheiten direkt.

Durch diese Eigenschaften des Neubaus wird es den Bürgerdiensten gelingen, den Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger an eine moderne Verwaltung Rechnung zu tragen.