Navigation und Service

Springe direkt zu:

Bahnhofplatz und ZOB

Bahnhofsplatz, Artikel

© ARGE Hummert Hullak Rannow

Der Platz vor dem Hauptbahnhof erhält nach Fertigstellung des Bauvorhabens Parkhaus Am Bahnhof und Bahnhofspassage ein völlig anderes Gesicht. Mit dem neuen Dach vor dem Bahnhofsgebäude, schattenspendenden Bäumen und einem einheitlichen Bodenbelag wird für die Passanten ein attraktives Umfeld mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen. Zudem ermöglicht die künftig dreispurig ausgebaute Friedrich-Ebert-Straße (zweispurig in Richtung Süden/Zinglerstraße, einspurig in Richtung Norden/Olgastraße) für Fußgängerinnen und Fußgänger zwei barrierefreie Querungsmöglichkeiten zwischen Innenstadt und Hauptbahnhof.

Radfahrerinnen und Radfahrer können sich schon jetzt auf genügend Abstellplätze ud eine verbesserte Radewegefürhung entlang der Friedrich-Ebert-Straße freuen.

Die neue Straßenbahnlinie 2, die die Wissenschaftsstadt auf dem Eselsberg mit dem Schulzentrum am Kuhberg verbindet, wird zum Farhplanwechsel Anfang Dezember 2018 in Betrieb genommen. Mit dem Neubau der Gleistrasse gehen auch der Umbau der ÖPNV-Haltestelle Hauptbahnhof und der Rückbau der provisorischen Haltesteige an der Wendeschleife vor der Post einher. Moderne Wartebereiche an der Haltestelle aus Glas und Stahl schützen vor Regen, Wind und Spitzwasser.

Im Bereich des ehemaligen Zentralen Omnibusbanhofes (ZOB) befindet sich gegenwärtig die Baustelle für das Parkhaus Am Bahnhof. Deshlab wurde der ZOB bereits 2016 verkleinert (ZOB Ost) und ein neuer ZOB an der Schillerstraße auf Höhe des Landratsamtes gebaut (ZOB West).

Nach Fertigestellung der Tiefgarage im ersten Quartal 2021 werden die Buslinien der beiden provisorischen Busbahnhöfe Ost und West wieder in einem neuen zukunftsfähigen ZOB zusammengeführt.