Navigation und Service

Springe direkt zu:

Kreativ Wettbewerb BAUEN

Für alle Schülerinnen und Schüler an Ulmer Schulen

Baustelle am Hauptbahnhof Ulm, Aufruf zum Kreativ Wettbewerb BAUEN

Über die vielen Baustellen in Ulm kann man sich ärgern – oder kreativ damit umgehen. Ein Wettbewerb unter Schirmherrschaft von Baubürgermeister Tim von Winning ruft Kinder und Jugendliche auf, sich mit dem Thema Bauen allgemein beziehungsweise mit bestehenden oder zukünftigen Bauwerken künstlerisch auseinanderzusetzen.

Technisch und thematisch gibt es kaum Vorgaben, die Arbeiten müssen lediglich in DINA 4- Format sein. Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler an Ulmer Schulen von der ersten bis zur dreizehnten Klasse. Einsendeschluss für die Wettbewerbsarbeiten ist Montag, der 19. November 2018. Die besten Werke werden am 19. Dezember im Rathaus prämiert und auf der Brücke vor dem Hauptbahnhof als Digitaldrucke ausgestellt. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: Erster Preis ist ein Rundflug für drei Personen über Ulm. Es gibt aber auch eine Digitalkamera oder exklusive Baustellenführungen zu gewinnen.

Die Jury, die sich auf viele und vielfältige Beiträge unterschiedlicher Reflexionen und Zukunftsvisionen freut, besteht Großteils aus Mitgliedern der Stadtverwaltung aus den Bereichen Stadtentwicklung, Bau und Umwelt (Harald Walter), Bildung und Sport (Isabell Herrmann) und Kultur (Sabine Schwarzenböck). Zusammen mit Klaus Linder, dem Projektleiter des Bauvorhabens Parkhaus Am Bahnhof, und Georg Engels, Gestalter des Erscheinungsbildes "ulm baut um", ermitteln sie die Gewinner dieses Wettbewerbs.