Navigation und Service

Springe direkt zu:

Ein "europäischer Weihnachtsbaum" im Europe Direct

Unser "europäischer Weihnachtsbaum"

© Europe Direct Ulm

Unser "europäischer Weihnachtsbaum"

In diesem Jahr fand die europaweite Christbaumschmuck-Tauschaktion bereits zum zehnten Mal statt. Erstmals nahm das Europe Direct Ulm in diesem Jahr selbst an der Tauschaktion teil. Der "europäische Weihnachtsbaum" mit dem Schmuck der Austauschpartner kann im Europe Direct besichtigt werden.

Über 300 Schulen aus mehr als 20 EU-Staaten haben sich in diesem Jahr an der Christbaumschmuck-Tauschaktion beteiligt. Organisiert und initiiert wurde die Christbaumschmuck-Tauschaktion von einem Europe Direct Informationszentrum in Wales, Großbritannien. Das Europe Direct Ulm koordinierte die Tauschaktion für die teilnehmenden Schulen aus der Region und beteiligte sich auch selbst daran.

Schon im November begann das Team des Europe Direct Ulm mit den Vorbereitungen für seinen Beitrag zur Christbaumschmuck-Tauschaktion. Informationen zum Weihnachtsfest in Deutschland wurden zu einem informativen Büchlein zusammengestellt. Ende November wurde es dann ernst: Das Backen des Christbaumschmucks - bestehend aus schwäbischen Springerle - stand an. Für die Mitarbeiterinnen des Europe Direct war es das erste Mal überhaupt, dass sie sich an das traditionelle schwäbische Weihnachtsgebäck wagten. Mit dem Ergebnis waren sie jedoch durchaus zufrieden. In einigen Stunden Arbeit entstanden 93 Springerle - natürlich mit "Füssle".

Das Informationsmaterial und der Christbaumschmuck wurden an 30 Schulen aus der ganzen EU verschickt. Im Gegenzug erhielt das Europe Direct in den letzten Wochen Christbaumschmuck und Informationspakete aus anderen europäischen Ländern. Mit dabei waren z.B. Päckchen aus Belgien, Frankreich, Polen, Rumänien und Spanien. Neben selbst gebasteltem Schmuck enthielten die Päckchen auch Weihnachtsgrüße in der jeweiligen Landessprache, traditionelle Weihnachtslieder und weihnachtliche Rezepte.

Der selbstgebastelte Christbaumschmuck der Austauschpartner schmückt nun den "europäischen Weihnachtsbaum" in den Räumlichkeiten des Europe Direct. Das begleitende Informationsmaterial
ist an mehreren Stellwänden ausgestellt. Zu entdecken gibt es verschiedenste Liedtexte, Rezepte und allerhand weitere Informationen zum Weihnachtsfest in anderen europäischen Ländern. Wussten Sie z.B., dass Granatäpfel in Griechenland zum traditionellen Weihnachtsschmuck gehören? Oder dass die Geschenke in Spanien erst am 6. Januar ausgetauscht werden? Der Legende nach werden sie von den Heiligen Drei Königen gebracht.

Wer sich den Christbaumschmuck anschauen und/oder sich über das Weihnachtsfest in anderen europäischen Ländern informieren möchte, kann im Europe Direct vorbeischauen. Montags bis freitags von 9:00 bis 12:30 Uhr und montags bis donnerstags von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Hier ein ausführlicher Bericht der Südwest Presse über die Christbaumschmuck-Tauschaktion und den "europäischen Weihnachtsbaum" im Europe Direct.