Navigation und Service

Springe direkt zu:

Postkarten-Aktion zur Europawahl

Postkarten zur Kampagne

© Europe Direct Ulm

Innereuropäischer Frieden ist für die meisten jungen EU-Bürger/innen eine Selbstverständlichkeit. Doch in welchen Lebensbereichen nimmt man die Europäische Union und ihre Leistungen am meisten wahr? Was ist so besonders daran? Hierzu veranstaltet "Artikel 1- Initiative für Menschenwürde e.V." im Rahmen des Kreativwettbewerbs VOLKER 2019 die Kampagne "europäische GeDanken".

Die kommende Europawahl ist richtungsweisend für die Zukunft der Europäischen Union und betrifft somit jede/n Bürger/in. Da vergangene Bundestags- und Europawahlen gezeigt haben, dass die Wahlbeteiligung zwischen verschieden Altersgruppen enorm schwankt, versucht "Artikel 1 - Initiative für Menschenwürde e.V.", die öffentliche Aufmerksamkeit verstärkt auf die am 26.Mai stattfindende Europawahl zu lenken.

Durch den digitalen oder postalischen Austausch von Postkarten, die persönliche Geschichten und Erfahrungen von Menschen aller Altersgruppen erzählen, soll die demokratische Kommunikation und Diskussion über Europa zwischen Generationen gefördert werden. Die persönlichen Geschichten und Erfahrungen können von den großen Grundgedanken des Friedens und der Freiheit, aber auch von alltäglichen Belangen, wie z.B. der europäischen Normierung von Smartphoneladekabeln, handeln. In der zweiten Phase der Kampagne werden die Postkarten redaktionell ausgewertet und auf verschiedenen Online-Plattformen ausgestellt.

Die Kampagne startet am bundesweiten EU-Projekttag für Schulen, dem 25. März 2019, und endet mit der Europawahl am 26.Mai 2019. Im Anschluss ermittelt eine unabhängige Jury die kreativsten Postkarten und verlost insgesamt 10x2 Interrail Tickets mit einer zweimonatigen Gültigkeit unter allen Einsendungen.

Nähere Informationen finden Sie hier.