Navigation und Service

Springe direkt zu:

Wettbewerb "On y va - Auf geht´s - Let´s go!"

Flagge mit Männchen aus den Flaggen der EU-Staaten

© Europäische Gemeinschaft, 2004

Bis zum 4. Oktober 2018 besteht wieder die Möglichkeit, sich für den Ideenwettbewerb "On y va - Auf geht´s - Let´s go!" des Deutsch-Französischen Instituts und der Robert Bosch Stiftung zu bewerben. Das Programm fördert ehrenamtliche, deutsch-französische Projekte, wenn diese zusätzlich einen weiteren Projektpartner aus einem anderen EU-Staat beteiligen. Dadurch soll ein europaweiter Erfahrungsaustausch zwischen engagierten Bürgerinnen und Bürgern gefördert werden.

Der Ideenwettbewerb baut auf der großen Dichte an ehrenamtlichen Projekten auf, die aus der deutsch-französischen Zusammenarbeit hervorgegangen sind und erweitert diese um mindestens einen weiteren Partner aus einem anderen Land. Dadurch können die Teilnehmenden ihre Projekte in einem europäischen Umfeld weiterentwickeln und dabei Erfahrungen und Kontakte sammeln.

Durch die Teilnahme an dem Wettbewerb bietet sich den Projektpartnern die Möglichkeit, eine Förderung von bis zu 5.000€ für ihr Projekt zu erhalten. Außerdem bieten die Verantwortlichen Schulungen und Webinare zu fachlich relevanten Themen sowie die Teilnahme an einem Seminar mit fachlichem Input an. Die Teilnehmenden profitieren somit von der Erfahrung der Projektverantwortlichen sowie von früheren Teilnehmenden. Auch nach Abschluss der Programmphase könenn sie sich weiterhin in einem Forum mit anderen Teilnehmenden austauschen.

Teilnehmen können alle gemeinnützigen Projekte, an denen Projektpartner aus Deutschland, aus Frankreich sowie aus mindestens einem weiteren EU-Staat beteiligt sind. Dabei müssen der Austausch und die internationale Kooperation im Vordergrund stehen. Die Ausschreibung richtet sich auch an Schulen, Lehrkräfte und Schülergruppen. Dabei sollte das Projekt jedoch schwerpunktmäßig außerhalb der regulären Unterrichtszeit verfolgt werden und die Teilnahme der Schüler/innen muss freiwillig sein.

Die Anmeldung ist bis zum 4.Oktober 2018 hier möglich.
Weiter Informationen über das Programm finden Sie hier.