Navigation und Service

Springe direkt zu:

EU-Projekt SHAREPLACE (seit 2017)

Das Logo des Projekts SHAREPLACE

© Europabüro der Stadt Ulm

Das Interreg CENTRAL EUROPE Projekt SHAREPLACE (Shared mobility and Regional transport integrated Planning for a better connected Central Europe) startete im Juni 2017 und läuft bis Mai 2020.

Derzeit erschweren oft unzureichende Mobilitätsangebote und mangelnde Integration bestehender Mobilitätsservices den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern in ländlichen und strukturschwachen mitteleuropäischen Regionen den Zugang zu einer nachhaltigen und leistbaren Mobilität. Ziel von SHAREPLACE ist die bessere Integration bestehender und die Etablierung neuer Angebote innerhalb von Regionen und die bessere Anbindung an das übergeordnete Transeuropäische Netz.

Im Rahmen von SHAREPLACE werden am Beispiel von sechs Pilotregionen (Bergamo, Crema, Fuschlsee-Mondseeland, Osijek, Ulm und Zalaegerszeg) Problemlagen aufgezeigt und mittels gezielten, regionsspezifischen Maßnahmen lokale, regionale und transnationale Mobilitäts- bzw. Verkehrsangebote verbessert. Im Zuge von Living Labs werden operativ tätige, politisch aktive sowie lokal ansässige Stakeholder in den Entwicklungs- und Implementierungsprozess von Mobilitätslösungen einbezogen. Unter anderem wird eine Service-Plattform entwickelt, die zur besseren Integration von Informationen zu unterschiedlichen Mobilitätsangeboten beiträgt und diese Angebote somit für Reisende zugänglicher macht. Begleitend dazu werden Geschäftsmodelle entwickelt, die die kurzfristige finanzielle Umsetzbarkeit, aber auch die langfristige Verfügbarkeit der entwickelten Mobilitätslösungen gewähren soll. SHAREPLACE wird von AustriaTech koordiniert.

Für die Stadt Ulm bietet SHAREPLACE die Gelegenheit, sich - zusammen mit der Universität Ulm - mit zehn weiteren europäischen Partnern aus fünf Ländern im Mobilitätsbereich zu vernetzen. Vor Ort in Ulm soll ein Pilotprojekt zur Einbindung von Sharing-Optionen ins lokale/regionale Verkehrsnetz umgesetzt werden. Die städtische Abteilung Verkehrsplanung ist hierbei ein wichtiger Partner. Auch die Zusammenarbeit mit verschiedensten Stakeholdern spielt eine zentrale Rolle.

Mit SHAREPLACE wird beabsichtigt in Ulm und der Region nachhaltige umweltfreundliche Mobilitätsangebote für bestimmte Zielgruppen, wie z.B. Pendler oder Studierende, zu verbessern. Pendler sollen dazu animiert werden, Mitfahrgemeinschaften verstärkt zu nutzen, um den privaten Autoverkehr zu reduzieren. Die Resultate sollen schlussendlich in einem integrierten Service-Angebot zusammengeführt werden.

SHAREPLACE wird im Rahmen von Interreg CENTRAL EUROPE vom Europäischen Entwicklungsfonds gefördert. Das Gesamtprojektbudget beläuft sich auf 2,5 Millionen Euro.

Das Projektkonsortium besteht aus insgesamt zehn Projektpartnern und einem assoziierten Partner:
AustriaTech, Österreich
Redmint, Italien
Stadt Bergamo, Italien
AUTOGUIDOVIE SPA, Italien
Stadt Ulm, Deutschland
Universität Ulm, Deutschland
Mobilissimus, Ungarn
Stadt Zalaegerszeg, Ungarn
Dyvolve, Kroatien
Stadt Osijek, Kroatien
• METAPUBLIC-RELATIONS, Österreich
LEADER Region FUMO – Fuschlsee-Mondseeland, Österreich [assoziierter Partner]

Projekt in Zahlen:

Projektpartner: 11
Pilotregionen: 6
Projekt Budget in EUR: 2,5 Mio.
EFRE-Kofinanzierung durch die Europäische Union in EUR: 2 Mio.
Projektlaufzeit: 01.06.2017-31.05.2020