Navigation und Service

Springe direkt zu:

Hochwasser

Hochwasser

Hochwasser sind natürliche Ereignisse, die nicht verhindert werden können und charakteristisch für das Abflussverhalten von Bächen und Flüssen sind. Im Falle eines Hochwassers können große Risiken für Menschenleben und Sachwerte bestehen. Diese Risiken können durch eine gute Hochwasservorsorge erheblich vermindert werden.

Das Informationsblatt Was tun, wenn Hochwasser droht? des Hochwasser-Risikomanagements des Landes bietet Ihnen einen schnellen Überblick, was Sie tun sollten, wenn Hochwasser droht.

Während eines Hochwassers gilt: Schützen Sie Leben!

  • Bringen Sie Kinder und Menschen mit Behinderungen aus dem Überschwemmungsbereich in Sicherheit!
  • Gehen Sie bei Überschwemmungen keinesfalls in den Keller oder in Tiefgaragen!
  • Fahren Sie Ihre PKW rechtzeitig aus der Gefahrenzone. Achtung! Steht das Fahrzeug bereits bis zur Ölwanne im Wasser, starten Sie es nicht!
  • Durchfahren Sie keine überfluteten Straßen! Es besteht die Gefahr, dass die Fahrzeuge aufschwimmen und die Insassen sich nicht mehr retten können.

Bürgerinnen und Bürger können viel tun, um sich und ihr Eigentum eigenverantwortlich vor den Folgen eines Hochwassers zu schützen. In der Hochwassergefahrenkarte können Hausbesitzer und Mieter ersehen, ob und in welchem Ausmaß ihre Häuser und Wohnungen von Hochwasser betroffen sein können. Ihre Eigenvorsorge ist wichtig, denn die technischen Hochwasserschutzeinrichtungen wirken immer nur im Rahmen ihrer Bemessungsgrenzen und können somit keinen hundertprozentigen Schutz bieten. Und die Feuerwehren werden sich im Ernstfall zunächst um die Objekte kümmern, bei denen Leib und Leben von Menschen oder besonders wertvolle Gegenstände gefährdet sind. Detaillierte Informationen zur Eigenvorsorge finden Sie auf dem Hochwasserportal Baden-Württemberg.

Das Land Baden-Württemberg hat Hochwassergefahrenkarten für die wichtigsten Gewässer in Baden-Württemberg erstellt. Sie sind bedeutend für die Hochwasservorsorge, die Gefahrenabwehr und den Katastrophenschutz. Auch für die Donau, die Blau, den Blaukanal, die Iller, den Rötelbach und die Weihung werden interaktive Gefahrenkarten (Maßstab bis 1:5.000) zur Verfügung gestellt. Die aktuellen Messwerte können Sie rechts über "Aktuelle Daten" abrufen.