Navigation und Service

Springe direkt zu:

Inklusionsbeirat

Blick auf den leeren Ratstisch

Nächster Termin: Dienstag, 24.07.2018, 16 Uhr - 18 Uhr im Saal des Bürgerzentrums Eselsberg, Virchowstr. 4

Der Beirat für Menschen mit Behinderungen (Inklusionsbeirat) löst seit 01.01.2012 den Arbeitskreis für Menschen mit Behinderungen (AK Behinderte) ab. Er trägt zur Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung, Selbstbestimmung und zur Wahrnehmung der Interessen von Menschen mit Behinderungen in Ulm bei. Wichtig hierbei sind Sozialraum- und Lebensfeldorientierung, Personenzentriertheit, Trägervielfalt und Normalisierungsprinzip.

Der Inklusionsbeirat hat eine beratende Funktion für die gemeinderätlichen Gremien der Stadt Ulm. Er unterstützt diese durch Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen in allen Fragen, die für Menschen mit Behinderungen von Belang sind. Außerdem gibt er wichtige Impulse für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Er tagt zwei Mal jährlich unter dem Vorsitz der Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Soziales, Iris Mann. Die Geschäftsführung liegt bei Oliver Arnold, dem Inklusionsbeauftragten der Stadt Ulm.