Navigation und Service

Springe direkt zu:

Pädagogik in städtischen Kitas

Qualitätsentwicklung

Kinder am Beerenstand auf dem Ulmer Wochenmarkt

Die städtischen Kindertageseinrichtungen in Ulm haben im Rahmen eines Qualitätsentwicklungsprozesses ihre Pädagogik weiterentwickelt. Das Ziel dieses Prozesses, der Wandel einer "Betreuungseinrichtung mit Bildungsangebot zu einer Bildungseinrichtung mit Betreuungsangebot" (Andres/Laewen) war ein Vorhaben mit hohen Anforderungen, das nur dank der Empathie und Begeisterung der Leitungen und der pädagogischen Fachkräfte gelingen konnte. Das Engagement und die Lernbereitschaft dieser, sich auf tiefgreifende Selbstbildungsprozesse einzulassen machten es möglich, die Frühpädagogik in den städtischen Kitas auf der Grundlage des infans-Konzeptes der Frühpädagogik neu zu strukturieren.

In der Broschüre Pädagogischer Leitfaden 2017 kinder welt entdecker werden die Ergebnisse der Qualitätsentwicklung beschrieben.

Der Pädagogische Leitfaden 'kinder welt entdecker' beschreibt das pädagogische Profil der städtischen Kitas und trifft Aussagen zu den Kernelementen der pädagogischen Arbeit.

Kernelemente der pädagogischen Arbeit sind:

  • das 'infans-Konzept der Frühpädagogik'
  • das Leitbild
  • der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindergärten und weiteren Kindertageseinrichtungen
  • das Raumkonzept  
  • die ganzheitliche, alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Vielfalt, Unterschiedlichkeit und Gemeinsamkeit
  • die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Kita und Familie