Navigation und Service

Springe direkt zu:

Teststrategie und Absonderung in Kitas und Kindertagespflege

Teststrategie

Alle betreuten Kinder haben die Möglichkeit, an freiwilligen Testungen teilzunehmen. Die Testungen erfolgen durch Lutsch- und Speicheltests, sogenannte Lollytests. Die Testmöglichkeit für Kinder ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Früherkennung von Infektionen und zum Schutz der Kinder und Beschäftigten.

Das freiwillige Testangebot für alle Beschäftigten der Ulmer Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege wird bis auf Weiteres aufrechterhalten. Die nicht-immunisierten Beschäftigten sind jedoch verpflichtet sich an jedem Arbeitstag zu testen.

Absonderung

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration hat die Corona-Verordnung Absonderung überarbeitet. Damit gelten in der sechsten Verordnung des Sozialministeriums seit 14. September 2021 Erleichterungen für Kinder in Einrichtungen: Die Quarantäne von Kindern kann bei einem positiven Fall in der Betreuungsgruppe entfallen, wenn diese einmalig negativ getestet werden. Immunisierte Kinder sind von der Testung ausgenommen.

Die Corona-Verordnung Absonderung finden Sie als Download auf dieser Seite.