Navigation und Service

Springe direkt zu:

Sportentwicklungsplanung Ulm

Auf die Kooperation kommt es an!

Übersicht Ablauf kooperative Sportentwicklungsplanung

© IKPS Stuttgart

Der Sport hat in Ulm einen wichtigen Stellenwert und spielt eine große Rolle. Gleichzeitig haben Veränderungen innerhalb der Gesellschaft große Auswirkungen auf das Sport- und Freizeitverhalten der Ulmer Bevölkerung.

Die demographische Entwicklung und die Veränderung in der Schul- und Vereinslandschaft sind nur zwei von vielen Beispielen.

Aus diesem Grund hat der Fachbereichsausschuss Bildung und Sport in seiner Sitzung am 15. April 2015 entschieden, dass ein Sportentwicklungsplan erstellt werden soll. Hierfür wurde das Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung (ikps) aus Stuttgart mit der Durchführung und Erstellung der Sportentwicklungsplanung beauftragt.

Um den vielfältigen und komplexen Themenstellungen in Ulm zielgenau begegnen und fundierte Aussagen treffen zu können, führt die Verwaltung zusammen mit ikps seit September 2015 eine kooperative Sportentwicklungsplanung für Ulm durch. Im Vergleich zu anderen Sportentwicklungsprozessen wird bei der kooperativen Planung - neben der Bestandsaufnahmen und der Bedarfsanalyse - besonderer Wert und besonderes Augenmerk darauf gelegt, die unterschiedlichen Akteure (Sportvereine, Stadtverband für Sport, städtische Abteilungen und Ämter, Schulen, Kommunalpolitik etc.) mit in den Planungsprozess einzubinden.