Navigation und Service

Springe direkt zu:

Stadtquartier "Am Weinberg"

3D-Visualisierung des neuen Stadtquartiers "Am Weinberg"

© von Einsiedel Architekten Stuttgart

Das neue Stadtquartier "Am Weinberg" im Stadtteil Eselsberg entsteht auf dem Areal der ehemaligen Hindenburgkaserne, nördlich des Forts Unterer Eselsberg. Die militärische Nutzung der Kaserne ist entfallen und das Areal kann nun einer zivilen Nutzung zugeführt werden. Zu diesem Zweck hat die Stadt Ulm 2017 das knapp 9 ha große Gelände von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben erworben.

Das Quartier "Am Weinberg", in bester Lage zwischen der Wissenschaftsstadt und der Kernstadt, bietet hervorragende Voraussetzungen und einmalige Chancen für die Entwicklung eines neuen Stadtquartiers in Ulm. Mit der Straßenbahnlinie 2 ist das Areal bestens an den ÖPNV angebunden. Aufgrund der guten Lage und Erreichbarkeiten soll hier ein gemischt genutztes, urbanes Quartier für rund 2.000 Einwohner entstehen.

Der bisherige Planungsprozess wurde so transparent wie möglich unter Einbeziehung von Öffentlichkeit und Fachöffentlichkeit gestaltet. Gemeinsam wurde ein Leitbild für das neue Quartier entwickelt, dem drei Kerngedanken zu Grunde liegen: Nutzungsmischung, kleinmaßstäbliche Parzellierung und eine hohe ästhetische Qualität und Nutzbarkeit der öffentlichen Räume.

Mit den ersten Hochbauvorhaben wurde bereits begonnen. Am Weinbergweg entsteht ein Gebäude der UWS sowie ein Gemeinschaftsprojekt der UWS und der ulmer heimstätte.

Aktuell wird das Vergabeverfahren für die weiteren Grundstücke vorbereitet und abgestimmt. Ziel ist es auch hier, wie beim Bauprojekt am Safranberg, die "Ulmer Vergabe" anzuwenden und eine Konzeptvergabe durchzuführen. Das Verfahren soll im Sommer durch eine Auftaktveranstaltung eingeleitet werden. (Stand März 2020)