Navigation und Service

Springe direkt zu:

Neues Medienhaus - Olgastraße 121

Lageplan

© © Allmann Sattler Wappner Architekten, München

Die Neue Pressegesellschaft Ulm (NPG) beabsichtigt im Planungsgebiet einen bedarfsgerechten, zukunftsfähigen und repräsentativen Neubau zu errichten. Die unternehmensstrategische Ausrichtung der NPG sieht vor, verschiedene Dienste und Organisationseinheiten zu zentralisieren. Hierfür soll der Standort Ulm erhalten bleiben und auf dem Entwicklungsgrundstück die Zentrale der Unternehmensgruppe entstehen.

Zur Ausarbeitung einer architektonischen Konzeption für die Gestaltung des neuen Verlagsgebäudes hat die Vorhabenträgerin im Frühjahr 2021 eine Mehrfachbeauftragung durchgeführt. In diesem konkurrierenden Verfahren hat sich das Architekturbüro Allmann Sattler Wappner aus München gegen weitere Mitbewerber durchsetzen können. Der Vorhaben- und Erschließungsplan, bindender Teil des vorhabenbezogenen Bebauungsplans, basiert auf dem Ergebnis dieser Konzeption.

In der Sitzung des Fachbereichsausschusses "Stadtentwicklung, Bau und Umwelt" am 09.11.2021 wurde der Aufstellungsbeschluss und Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gefasst. Der Bebauungsplan wurde in der Zeit vom 22.11.2021 bis einschließlich 23.12.2021 öffentlich ausgelegt.

Die Unterlagen zum Aufstellungsbeschluss können Sie hier einsehen: Ratsinformationssystem GD 401/21 

 

Aufgrund der derzeitigen Situation findet die informelle Bürgerinformation für den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Neues Medienhaus Olgastraße 121" online statt.

Nutzen Sie bis zum 02. März 2022 die Gelegenheit Ihre Beiträge in das Verfahren einzubringen

Wir freuen uns auf den Austausch und die Diskussion mit Ihnen.