Navigation und Service

Springe direkt zu:

Grundsteuerreform: Welche Daten benötigt werden

Wichtig für die Erklärungsabgabe und die benötigten Daten ist die Unterscheidung zwischen Grundvermögen (Grundsteuer B) und Land- und Forstwirtschaft (Grundsteuer A):

  • Zum Grundvermögen zählen alle Grundstücke, die nicht zu einem Betrieb der Land- und Forstwirtschaft gehören (z.B. Bauland, Wohn- oder Gewerbegrundstücke, Wohnungs- oder Teileigentum, Erbbaurechte). Dazu zählen auch, wie bisher, Freizeitgrundstücke und Wochenendgrundstücke.
  • Zum Betrieb der Land- und Forstwirtschaft zählen alle land- und forstwirtschaftlich nutzbaren Flächen, die ungenutzt, selbstgenutzt oder verpachtet sind. Dies ist auch dann der Fall, wenn es sich z. B. um einen einzelnen verpachteten Acker oder eine Streuobstwiese handelt. Schrebergärten, also Kleingarten- und Dauerkleingartenland im Sinne des Bundeskleingartengesetzes, unterliegen ebenfalls der Grundsteuer A.

Im Regelfall können Sie dies Ihrem bisherigen Einheitswertbescheid entnehmen, wenn sich hinsichtlich Nutzung seither keine Änderungen ergeben haben. Oder Sie warten einfach auf Ihr Informationsschreiben. Eine wesentliche Änderung gibt es nur beim Wohnteil der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe, diese zählen künftig zum Grundvermögen.

Für die Grundsteuer B sind die Grundstücksfläche und der Bodenrichtwert (Bodenrichtwerte) entscheidend. Diese sind ab dem 1. Juli über das zentrale Bodenrichtwertinformationssystem in Baden-Württemberg kostenlos abrufbar.

Im Stadtkreis Ulm ist darüber hinaus die Anzahl der baurechtlich zulässigen Vollgeschosse wichtig, da der Bodenrichtwert ggf. hiervon abhängt.

Die Bodenrichtwerte werden von den unabhängigen Gutachterausschüssen bei den Kommunen ermittelt.

Zur Abgabe der Feststellungserklärung benötigen Sie folgende Daten:

Was benötigen Sie?
Wo finden Sie die Information?
Aktenzeichen  

Informationsschreiben der Finanzverwaltung
Einheitswertbescheid
Grundsteuerbescheid 

Lage des Grundstücks

Informationsschreiben der Finanzverwaltung
Kaufvertrag
Einheitswertbescheid
Grundsteuerbescheid
Grundstücksinformationssystem (Stadt Ulm)

Gemeinde / Gemarkung / Gemarkungsnummer / Flurstück

Informationsschreiben der Finanzverwaltung
zentrale Bodenrichtwertinformationssystem
Grundstücksinformationssystem (Stadt Ulm)

 Grundbuchblatt Kaufvertrag
Grundbuchauszug (kostenpflichtig)
Liegenschaftskataster - Auszug beantragen  (kostenpflichtig)
Fläche des Grundstücks zentrale Bodenrichtwertinformationssystem
Grundbuchauszug (kostenpflichtig)
Liegenschaftskataster - Auszug beantragen (kostenpflichtig)
Grundstücksinformationssystem (Stadt Ulm)
Bodenrichtwert

zentrale Bodenrichtwertinformationssystem
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswertermittlung
Grundstücksinformationssystem (Stadt Ulm)

Anzahl der baurechtlich zulässigen Vollgeschosse

Im Stadtkreis Ulm ist der Bodenwert in einigen Zonen von der Anzahl der baurechtlich zulässigen Vollgeschosse abhängig. Im zentrale Bodenrichtwertinformationssystem wird diese Information online angezeigt (unter "Geschosszahl" in der linken Spalte). Im PDF-Ausdruck fehlt diese Information leider.
In den meisten Fällen entspricht die Anzahl der umgesetzten Vollgeschosse der Anzahl der baurechtlich zulässigen Vollgeschosse.

Anzahl der Vollgeschosse
Geschossigkeit im 'Informationssystem
 1 - 2 Vollgeschosse
II
 3 - 7 Vollgeschosse
III
 mehr als 8 Vollgeschosse
VIII

Bürgerservice Bauen
Grundstücksinformationssystem (Stadt Ulm)

Anteil am Flurstück
(bei Wohneigentum oder Teileigentum)

Grundbuchauszug (kostenpflichtig)
Teilungserklärung
Kaufvertrag

 

Für die Grundsteuer A sind neben der Grundstücksfläche die Art der Nutzung und die Ertragsmesszahl wichtig. Einen Großteil der erforderlichen Angaben können Sie den bereitgestellten Informationen im Geoportal land- und forstwirtschaftlich genutzte Flurstücke für Zwecke der Grundsteuer entnehmen, welches ab dem 1. Juli an dieser Stelle kostenlos aufrufbar ist.

Zur Abgabe der Feststellungserklärung benötigen Sie folgende Daten:

Was benötigen Sie? Wo finden Sie die Information?
Aktenzeichen

Informationsschreiben der Finanzverwaltung
Einheitswertbescheid
Grundsteuerbescheid

Lage des Grundstücks Informationsschreiben der Finanzverwaltung
Kaufvertrag
Einheitswertbescheid
Grundsteuerbescheid
Liegenschaftskataster - Auszug beantragen(kostenpflichtig)
Gemeinde / Gemarkung / Gemarkungsnummer / Flurstück Informationsschreiben der Finanzverwaltung
Geoportal land- und forstwirtschaftlich genutzte Flurstücke für Zwecke der
Grundsteuer (ab 01.07 hier verfügbar)
Liegenschaftskataster - Auszug beantragen(kostenpflichtig)
Fläche des Grundstücks Geoportal land- und forstwirtschaftlich genutzte Flurstücke für Zwecke der
Grundsteuer (ab 01.07 hier verfügbar)
Liegenschaftskataster - Auszug beantragen(kostenpflichtig)
Art der Nutzung Nutzung des Flurstücks in der Realität ist entscheidend (ggf. Pächter fragen), ausführliche
Erläuterungen in der ELSTER-Hilfe beim entsprechenden Feld

Ertragsmesszahl
z. B. für Acker und Grünland

Geoportal land- und forstwirtschaftlich genutzte Flurstücke für Zwecke der
Grundsteuer (ab 01.07 hier verfügbar)
Liegenschaftskataster - Auszug beantragen(kostenpflichtig)