Navigation und Service

Springe direkt zu:

Stürmt die Burg 2020 - ein Rückblick

Pop up Space auf der Wilhelmsburg vom 24.07. bis 06.09. 2020

Bühne Stürmt die Burg 2020

© Satdtarchiv Ulm

Mit dem Konzert von Felix Fraser gingen am Sonntag, 6.9. sieben spannende, unterhaltsame und wichtige Wochenenden von „Stürmt die Burg“ zu Ende. Unter dem Motto #kulturerhalten brachten an insgesamt 25 Veranstaltungstagen zahlreiche Ulmer Künstlerinnen und Künstler 60 verschiedene Programmpunkte auf die Bühne!

Von Musik über Tanz, Literatur und Kabarett – das „Stürmt die Burg“-Programm zeigte eindrücklich die Vielfalt der Ulmer Kulturszene, aber auch die Offenheit der Ulmerinnen und Ulmer für unterschiedlichste Formate. Insgesamt fanden 8665 Personen ihren Weg zum Pop up Space auf die Wilhelmsburg – darüber freuen wir uns sehr!

Genauso freuen wir uns über die positive Resonanz auf die im Juni 2020 von uns, der städtischen Kulturabteilung, initiierte Open-Stage-Ausschreibung. Die zahlreichen Bewerbungen veranschaulichten eindrücklich den Wunsch der Kulturakteure, auf die Bühne zurückzukehren und Kunst und Kultur wieder erlebbar zu machen. Wir konnten einen Großteil der Bewerbungen realisieren und die Künstlerinnen und Künstler mit einer Gesamtfördersumme von 50.000 Euro unterstützen.

Wir sagen DANKE für sieben unvergessliche Wochen!

Auch in diesem Jahr ist eine Fortsetzung des Kunst- und Kulturfestivals auf der Wilhelmsburg geplant. Schon bald heißt es wieder: Stürmt die Burg!

Lasst uns zusammen weiter #kulturerhalten – wir freuen uns drauf!

Weitere Infos gibt es hier.